Betriebsunfall an Bahnanlage Traunstein

Unter 800 Kilo schwerer Anlage eingeklemmt

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Traunstein - Am Donnerstagnachmittag ereignete sich im Bereich der Bahnanlage in Traunstein ein Betriebsunfall. Dabei wurde ein 35-jähriger Monteur schwer verletzt: 

Am Donnerstagnachmittag kam es im Bereich der Bahnanlage in Traunstein zu einem Betriebsunfall mit einem Schwerverletzten. Bei der Verbringung einer 800 Kilogramm schweren Signalanlage zu den Gleisen kippte diese vom Stapler. Dabei wurde ein 35-jähriger Monteur schwer verletzt und musste mit dem Rettungswagen ins Klinikum Traunstein verbracht werden.

Der Geschädigte hatte die Signalanlage vorher selbst mit einer Bandschleife am Stapler gesichert. Beim Anheben der Ladung durch einen 37-jährigen Staplerfahrer riss die angebrachte Bandschleife und die Signalanlage kippte nach vorne von der Staplergabel. Der 35-jährige Monteur stand zu dem Zeitpunkt nahe der Signalanlage und wurde durch diese eingeklemmt.

Der geschädigte Monteur erlitt durch den Unfall schwere Verletzungen. Gegen den Staplerfahrer wird ermittelt.

Pressemeldung Polizeiinspektion Traunstein

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Zurück zur Übersicht: Traunstein

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser