Traunsteiner Eisdiele evakuiert

Gas-Austritt: Fünf Angestellte ins Krankenhaus eingeliefert

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+

Traunstein - Zu einem größeren Feuerwehreinsatz kam es am Nachmittag am Bahnhofsplatz. Dort musste eine Eisdiele evakuiert werden. *NEU: Fotos*

UPDATE 15.45 Uhr; Pressemitteilung Polizei

Am 31. August, um 13.30 Uhr, kam es am Bahnhofplatz 9 in der dortigen Eisdiele zu einem Gasaustritt. Die Eisdiele wurde evakuiert und im Umkreis von 25 Metern abgesperrt. 

Der Grund des Gasaustritts (CO2) war eine undichte Dichtung im Keller der Eisdiele die für die Kohlensäurezuführung der Kaltgetränke benötigt wird. Fünf Angestellte der Eisdiele, im Alter zwischen 18 und 35 Jahren, atmeten das Gas ein und wurden dadurch leicht verletzt

Sie klagten über leichte Atembeschwerden. Sie wurden zur weiteren Untersuchung in ein Klinikum eingeliefert. Die Absperrung wurde bereits eine halbe Stunde später wieder aufgehoben. Die Eisdiele bleibt jedoch für den heutigen Tag geschlossen.

Gas-Alarm in Traunsteiner Eisdiele

Vor Ort befanden sich die freiwillige Feuerwehr Traunstein mit 15 Mann im Einsatz. Zudem befand sich ein Notarzt und das BRK mit vier Rettungswägen vor Ort.

Es entstand kein Sachschaden.

Pressemitteilung Polizeipräsidium Oberbayern Süd

Erstmeldung, 14 Uhr

Nach ersten Berichten vor Ort wurde eine Eisdiele in der Nähe des Traunsteiner Bahnhofs wegen austretendem Gas evakuiert. Vier Personen sollen bereits mit leichten Verletzungen in das Traunsteiner Krankenhaus eingeliefert worden sein, drei weitere wurden zur Kontrolle in das Krankenhaus gebracht.

Polizei, Rettungskräfte und Feuerwehr sind vor Ort.

Die Feuerwehr vor Ort ist gerade mit Belüftungsmaßnahmen im Gebäude beschäftigt. Der Traunsteiner Bahnhof ist nicht von der Evakuierung betroffen, wie die Polizei gegenüber chiemgau24.de versicherte. Der Zugverkehr ist also nicht beeinträchtigt.

Aktuell konnte die Traunsteiner Polizei noch keine weiteren Details nennen, der Einsatz ist aktuell noch im vollen Gange.

+++ Weitere Informationen folgen +++

Karpf/bcs

Zurück zur Übersicht: Traunstein

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser