Prienerin wollte sich noch verstecken

Unterschriften-Fälscherin auf Balkon festgenommen

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Traunstein - Zusammengekauert auf einem Balkon versuchte eine vorbestrafte Unterschriftenfälscherin ihrer Festnahme zu entgehen.

Beamte der Zivilen Einsatzgruppe Traunstein konnten am Samstagabend, den 2. Januar, eine gesuchte 49-jährige gebürtige Prienerin im nördlichen Landkreis Traunstein festnehmen. Die Frau wurde seit dem 21. Dezember 2015 von der Staatsanwaltschaft Augsburg wegen Betruges mit Haftbefehl gesucht.

Mit gefälschten Unterschriften fünfstellige Geldsumme "ergaunert"

Bereits im Mai 2014 war die 49-jährige in Augsburg zu einer einjährigen Haftstrafe auf Bewährung verurteilt worden. Die Frau hatte in betrügerischer Absicht und mit gefälschten Unterschriften eine fünfstellige Geldsumme „ergaunert“. Immer wieder verstieß sie gegen Auflagen in dieser Bewährungszeit und letztendlich kam es zum Erlass des Haftbefehls. 

Betrügerin versteckte sich noch auf Balkon

Umfangreiche Ermittlungen führten die zivilen Beamten u.a. in den nördlichen Landkreis Traunstein. Die Frau hatte sich hier zunächst in einer Wohnung versteckt. Die Polizeibeamten fanden die 49-jährige schließlich kauernd auf dem Balkon der Wohnung, wo sie sich zu verstecken versuchte. Sie ließ sich hier widerstandlos festnehmen. Noch am Abend wurde sie in die Arrestzelle der Polizeiinspektion Trostberg verbracht. Am Sonntag kam die Frau in die JVA Traunstein, wo sie ihre einjährige Haftstrafe verbüßen muss.

Pressemeldung Polizeipräsidium Oberbayern Süd

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Zurück zur Übersicht: Traunstein

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser