Zuvor auf dem Bahnhofsvorplatz gepöbelt

Geistig verwirrter Traunsteiner (39) schlägt auf Passanten ein

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Traunstein - Für Aufregung im Bereich um den Bahnhof sorgte am Samstag ein 39-Jähriger. Der offenbar geistig verwirrte Mann pöbelte zunächst auf dem Bahnhofsvorplatz Personen an, dann attackierte er Gäste einer Wirtschaft.

Am Samstag, gegen 12.15 Uhr, pöbelte ein 39-jähriger Traunsteiner am Bahnhofsvorplatz zunächst Reisende an. Dann fing er im Gastgarten eines Lokals am Bahnhof mit drei Gästen einen Streit an, in dessen Verlauf er auf die drei Personen vor dem Lokals einschlug.

Der Mann, der bei seiner Festnahme durch eine Streifenbesatzung der PI Traunstein wirres Zeug redete, war offenbar geistig verwirrt und fremdgefährlich. Er wurde umgehend zur Behandlung in die Inn-Salzach-Klinik nach Wasserburg gebracht. Gegen ihn wird zudem ein Strafverfahren wegen Hausfriedensbruch und Körperverletzung eingeleitet.

Pressemeldung Polizeiinspektion Traunstein

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Traunstein

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser