20 Jahre Gewerbegebiet "Haslacher Feld"

hagebau: Seit jeher in Haslach dabei

  • schließen
  • Weitere
    schließen
Der hagebaumarkt erstrahlt nach Umbau und Erweiterung sowohl innen als auch außen in neuem Gewand.

Der Baustoffhandel wurde 1896 in Traunstein gegründet.

Es waren Platzgründe, die das Familienunternehmen Schneider bewogen, den Firmensitz von Traunstein nach Erlstätt zu verlegen. Dennoch blieb man Traunstein treu, und zwar mit dem Baumarkt im Haslacher Feld. Einst wie jetzt zeichnet sich der Standort Traunstein durch ein gutes Einzugsgebiet aus. „Aus der Innenstadt heraus zu gehen war mit dem Haslacher Feld eine sehr gute Entscheidung, und die Kunden haben es uns mit ihrer Treue gedankt. Bis jetzt sind die Kunden sehr loyal, was uns sehr freut“, so Florian Herzog, der für das Marketing des hagebaumarkt Schneider zuständig ist.

Nicht nur das Verhältnis zu den Kunden ist positiv, auch mit den benachbarten Firmen und der Stadt habe man ein gutes Auskommen, was anderenorts nicht selbstverständlich sei. „Beim Umbau wurden uns keine Steine in den Weg gelegt, so konnten wir die geplante Erweiterung sehr gut umsetzen“, so Herzog weiter. Auf über 1000 Quadratmetern ist nun alles so gut wie neu. Bereits beim Betreten fällt der hellere und offen gehaltene Eingangsbereich auf. Die Sortimente wurden überarbeitet und im Hinblick auf die Bedürfnisse der Kunden erweitert. Besonders tangiert sind die Sortimentsschwerpunkte Baustoffe, Eisenwaren, Farben, Holz, Sanitär, Innenbereich, Garten, Elektro, Haushalt, Werkzeug sowie die Abteilung Gardinen.

Ein „Drive-in“-Abholschalter für Baustoffe und ein Cross-Channel- Konzept mit Touchscreen- Bildschirmen als Beratungsinstrument für Kunden und Verkäufer runden das Angebot im modernen Markt ab. „Wir orientieren uns immer an den Kundenbedürfnissen, entsprechend modern und umfangreich wurde unser Traunsteiner Markt gestaltet“, so Geschäftsführer Max Schneider. Alle Service- Leistungen wie Transporterverleih, Holzzuschnitt oder Farbmischservice werden unverändert angeboten.

>>> hagebau Traunstein

Quelle: Wochenblatt

--- ANZEGE ---

Zurück zur Übersicht: Traunstein

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

der Inhalt dieses Artikels entstand in Zusammenarbeit mit unserem Partner. Da eine faire Betreuung der Kommentare nicht sichergestellt werden kann, ist der Text nicht kommentierbar.

Sie haben aber die Möglichkeit uns Ihre Meinung über das Kontaktformular zu senden.

Live: Top-Artikel unserer Leser