Amtsgericht Traunstein

Polizisten mit Ellenbogen ins Gesicht geschlagen

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Traunstein - Den Anweisungen der Polizei ist Folge zu leisten – das hätte ein junger Mann aus Siegsdorf besser auch machen sollen. Sein Verhalten hat ihn heute vor den Richter am Amtsgericht gebracht.

Der 25-Jährige und ein Bekannter sind im Januar von der Polizei in Traunstein kontrolliert worden. Der Begleiter soll sich geweigert haben, seine Personalien preiszugeben. Deswegen ist er festgenommen worden, berichtete die Bayernwelle Südost.

Der Angeklagte soll sich eingemischt und einen Polizisten angegriffen haben. Durch diese Ablenkung soll es dem anderen gelungen sein, dem Polizisten mit dem Ellenbogen ins Gesicht zu schlagen.

Quelle: Bayernwelle Südost

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Zurück zur Übersicht: Traunstein

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser