Unfall zwischen Lkw und Kleintransporter:

Südspange: Zwei Verletzte und hoher Schaden

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+

Traunstein - Am Freitag kam es auf der Südumfahrung von Traunstein auf der B306 zu einem schweren Unfall. Ein Kleintransporter stieß frontal mit einem Lkw zusammen. *Neue Infos*

UPDATE, Samstag, 8.30 Uhr:

Am Freitag, 22. Mai, um 15.50 Uhr, kam es auf der B306 im Bereich der Südspange zu einem folgenschweren Verkehrsunfall, wobei ein Beteiligter schwer und ein weiterer leicht verletz wurde. Ein 56-jähriger Berufskraftfahrer aus Garching/Alz fuhr zur Unfallzeit mit seinem Kieslaster auf der B306 in nördliche Richtung. Zur gleichen Zeit wollte ein 30-jähriger Mann aus Inzell mit seinem Kleintransporter nach links auf die Südspange abbiegen. 

Dabei übersah er den Laster und beide Fahrzeuge prallten frontal aufeinander. Dabei wurde der Fahrer des Kleintransporters schwer verletzt. Er wurde ins Klinikum Traunstein gebracht. Der Fahrer des Lkw erlitt glücklicherweise nur leichte Verletzungen. Am Pkw des Unfallverursachers entstand wirtschaftlicher Totalschaden von 8.000 Euro. Der Schaden am Lastwagen wird auf rund 10.000 Euro beziffert.

Unfall auf Südspange (B306)

Die B306 war für die Dauer der Unfallaufnahme total gesperrt. Die Feuerwehr Hochberg war mit sechs, die Feuerwehr Traunstein mit 26 Einsatzkräften vor Ort.

Die Erstmeldung:

Laut ersten Informationen wollte der Pkw-Fahrer auf die B306 auffahren. Dabei übersah er den herankommenden Kieslaster - die beiden Fahrzeuge prallten frontal aufeinander.

Der Autofahrer musste schwer verletzt ins Krankenhaus transportiert werden. Der Lkw-Fahrer wurde nach ersten Angaben nur leicht verletzt.

Die Feuerwehr und Polizei Traunstein sind mit Einsatzkräften vor Ort. Die B306 war kurzeitig gesperrt wurde inzwischen aber wieder freigegeben.

kaf/hey

Zurück zur Übersicht: Traunstein

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser