Schwerer Betriebsunfall bei Transportunternehmen in Wolkersdorf

Unter Hydraulikarm eingeklemmt: 21-Jähriger kommt ums Leben!

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+

Traunstein - Auf einem Firmengelände in Wolkersdorf kam es am Montag zu einem schweren Arbeitsunfall. Ein junger Mann aus Nußdorf wurde unter einem Hydraulikarm eingeklemmt und dabei tödlich verletzt.

Update, 10.30 Uhr

Der 21-jährige Mann aus Nußdorf (bei Traunstein) führte gegen 18.50 Uhr an einem Lkw, mit Hydraulikarm für Container, Reparaturarbeiten durch. Hierbei war er alleine. Aus bislang unbekannter Ursache wurde erplötzlich unter dem Hydraulikarm eingeklemmt. Dabei erlitt er massivste Verletzungen.

Sofortige Rettungsmaßnahmen des Firmenbesitzers sowie der eintreffenden Feuerwehren aus der Umgebung, konnten leider das Leben des Mannes nicht mehr retten. Er verstarb kurze Zeit später auf Grund der erlittenen Verletzungen in einem Krankenhaus.

Die Kriminalpolizei Traunstein hat die Ermittlungen übernommen. Auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Traunstein soll nun ein Gutachten klären, was die Ursache für diesen Unfall war.

Update, 9.45 Uhr

Zu einem schweren Betriebsunfall kam es am Montag gegen 19 Uhr auf dem Betriebsgelände eines Fuhrunternehmens in Wolkersdorf. Hierbei wurde ein 21-Jähriger bei Wartungsarbeiten unter der Hakenliftanlage eines Container-Lkws eingeklemmt und erlitt schwerste Verletzungen. 

Neben dem Rettungsdienst des BRK wurden zur Befreiung des Eingeklemmten die Feuerwehren aus Wolkersdorf, Nußdorf und Traunstein sowie das Kriseninterventionsteam der Malteser zur Betreuung der Ersthelfer alarmiert. Nach letzten Informationen verstarb der Verunglückte im Krankenhaus.

Bilder: Arbeitsunfall in Wolkersdorf

UPDATE, 9 Uhr: Junger Mann kommt ums Leben

Bei einem tragischen Arbeitsunfall in Wolkersdorf ist am Montag ein 21-Jähriger ums Leben gekommen. Der junge Mann auf dem Firmengelände eines Transportunternehmens eingeklemmt worden. Das bestätigte das Polizeipräsidium Oberbayern Süd gegenüber chiemgau24.de.

Der genaue Unfallhergang sei noch unklar. Der Kriminaldauerdienst der Kripo ermittelt nun die Ursache. Auch die Staatsanwaltschaft ist verständigt. Weitere Informationen sollen laut Polizei im Laufe des Vormittags folgen.

Erstmeldung:

Laut Informationen von vor Ort soll es am Montag einen Arbeitsunfall in Wolkersdorf gegeben haben. Auf dem Firmengelände eines Transportunternehmens soll dabei eine Person eingeklemmt worden sein. Auf Nachfrage von chiemgau24.de konnte die Polizei noch keine genaueren Angaben machen.

anh/FDL/Kirchhof/Pressemitteilung Feuerwehr Wolkersdorf/PP Oberbayern Süd

Zurück zur Übersicht: Traunstein

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser