Polizei sucht Zeugen

Rechtsradikaler beschimpft und bespuckt Flüchtlinge

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Traunstein - Er zeigte den Hitlergruß, bespuckte einen Afghanen und beschimpfte andere Flüchtlinge: Am Freitag fiel ein Rechtsradikaler am Bahnhof negativ auf.

Am Freitagnachmittag, gegen 16.20 Uhr, pöbelte ein etwa 1,90 m großer, kahlköpfiger und tätowierter Mann Passanten am Bahnhof an.

Bevor die Polizei kam, war er weg

Er beschimpfte insbesondere die dort anwesenden Flüchtlinge, bespuckte einen Afghanen und zeigten den „Hitlergruss“ wobei er sich als „Skinhead“ bezeichnete. Bevor eine Streifenbesatzung den Tatort erreicht hatte, stieg er vermutlich in einen Zug Richtung München ein.

Hinweise auf die Identität des Straftäters bitte an die Polizeiinspektion Traunstein unter der Telefonnummer 0861 / 98730

Quelle: Pressemitteilung Polizeiinspektion Traunstein

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Zurück zur Übersicht: Traunstein

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Sie haben aber die Möglichkeit uns Ihre Meinung über das Kontaktformular zu senden.

Die Redaktion

Live: Top-Artikel unserer Leser