Großer Andrang am Jubiläumstag in Traunstein

Der "Rotkreuz-Shop" hat sich fest etabliert

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Christian Kegel (Erster von links) kam persönlich im "Rotkreuz-Shop" vorbei, um zum einjährigen Jubiläum zu gratulieren. Unser Bild zeigt den Traunsteiner Oberbürgermeister mit (von links) Kurt Stemmer (BRK-Kreisgeschäftsführer) Edith Rottner (Soziale Dienste, BRK Traunstein), Veronika Forstner, Marga Benkert, Brigitte Öttl (alle ehrenamtliche Helferinnen) und den BRK-Kreisvorsitzen Konrad Schupfner.

Traunstein - Vor einem Jahr eröffnete der Kreisverband Traunstein des Bayerischen Roten Kreuzes seinen ersten Kleiderladen. Seitdem hat der "Rotkreuz-Shop" die eigenen Erwartungen übertroffen.

Zum Jubiläum besuchten der BRK-Kreisvorsitzende Konrad Schupfner und Traunsteins Oberbürgermeister Christian Kegel das Geschäft in der Chiemseestraße und gratulierten zum erfolgreichen Premierenjahr. 

Der BRK-Kreisvorsitzende fand viele lobende Worte für den "Rotkreuz-Shop" und sein Personal.Besonders imponiere ihm das große Engagement der zahlreichen ehrenamtlichen Helferinnen, die sich seit der Eröffnung äußerst angagiert einbringen würden. Er betonte, dass ohne das Ehrenamt ein Kleiderladen für das Rote Kreuz nicht finanzierbar wäre. Kegel freute sich wie gut der Laden von den Menschen in der Region angenommen werde.Am "Rotkreuz-Shop" könne man sehen, dass gute, gebrauchte Sachen gefragt seien und nicht immer alles neu sein müsse. Auch gefalle es ihm, dass alle Erlöse den sozialen Diensten des Roten Kreuzes in der Region zu Gute kommen. 

236 Kunden am Jubiläumstag

Die Helferinnen hatten am Jubiläumstag alle Hände voll zu tun. Bereits eine halbe Stunde vor der Öffnung hatte sich auf dem Bürgersteig eine Warteschlange gebildet. Als dann - früher als geplant - die Pforten geöffnet wurden, herrschte im "Rotkreuz-Shop" ein reger Andrang. Insgesamt wurden an diesem Tag 236 Kunden begrüßt. Viele davon nutzten die Jubiläumsangebote für einen Großeinkauf. "Uns hat es sehr gefreut, dass so viele Leute zu unserem Jubiläum gekommen sind. Der "Rotkreuz-Shop" hat sich zu einem richtigen Treffpunkt entwickelt. Und die Nachfrage ist inzwischen so groß, dass wir mittlerweile an jedem Werktag geöffnet haben", betonte Henning Hartenberger, der Leiter der Sozialen Dienste beim BRK-Kreisverband Traunstein. "Aufgrund der erweiterten Öffnungszeiten suchen wir auch noch weitere Helfer, die sich im Laden engagieren möchten. Interessierte können sich jederzeit beim Roten Kreuz melden".

Pressemeldung BRK Kreisverband Traunstein

Zurück zur Übersicht: Traunstein

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser