Schon über 2000 Unterschriften für Bürgerbegehren

Güterhalle in Traunstein soll abgerissen werden

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+

Traunstein - Bereits fünf Wochen nach dem Start des Bürgerbegehrens für den Abriss der Güterhalle haben die Initiatoren die nötigen Unterschriften gesammelt.

„Wir sind überglücklich, dass wir unseren Plan, das Bürgerbegehren möglichst schnell erfolgreich abzuschließen nun auch erfüllen konnten“, so Maximilian Röde. Oberstes Ziel sei es immer gewesen, einen möglichen Bürgerentscheid auch auf den 10. April (Bürgerentscheid zur Landesgartenschau) legen zu können. 

Nun ist also die Stadtverwaltung gefragt, welche die Unterschriften zunächst auf Zulässigkeit prüfen muss. Der endgültige Zulässigkeitsbeschluss wird dann vom Stadtrat gefällt. Die Initiatoren hoffen dabei auf eine ebenso zeitnahe Bearbeitung der Unterlagen, wie beim Bürgerbegehren zur Landesgartenschau. „Wir geben sogar noch ein paar Tage früher ab, als ursprünglich geplant, sod ass der Verwaltung und dem Oberbürgermeister genügend Zeit zur Prüfung gegeben werden kann“, erklärt Konrad Baur. 

„Es ist schön zu sehen, welch große Zahl an Bürgerinnen und Bürger sich hier für eine nachhaltige Stadtentwicklung eingesetzt haben. Dafür möchten wir uns schon jetzt herzlich bedanken“, so Baur. Am Samstag wird der letzte Infostand des Bürgerbegehrens am Maxplatz stattfinden, bevor am Montag die Unterschriften abgegeben werden. Bis zum endgültigen Zulassungsbescheid können alle verbliebenen Unterschriften noch nachgereicht werden.

Pressemitteilung Bürgerbegehren Neubau Jugendzentrum

Zurück zur Übersicht: Traunstein

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser