Unfall am Morgen bei Traunstein

Grabenstätterin (41) auf Südspange schwer verletzt

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+

Traunstein - Auf der B306 hat sich am Montagmorgen ein schwerer Verkehrsunfall an der sogenannten Südspange ereignet! 

UPDATE, 14.15 Uhr - Polizeimeldung:

Ein 31-Jähriger aus Traunreut befuhr am Montag, gegen 6.20 Uhr, mit seinem Skoda Fabia die B306 von Traunstein in Richtung Siegsdorf und wollte an der Einmündung B306/Franz-Xaver-Steber-Straße nach links abbiegen. Dabei übersah der Traunreuter eine 41-Jährige aus Grabenstätt, die mit ihrem Opel Zafira entgegenkam. 

Es kam zum Zusammenstoß im Einmündungsbereich. Durch die Wucht des Aufpralles wurde der Opel Zafira noch gegen den Audi A6 eines 60-jährigen Traunsteiners geschleudert.

Die geschädigte Grabenstätterin wurde bei dem Unfall schwer verletzt, der Unfallverursacher kam mit leichteren Verletzungen davon, der geschädigte Audi-Fahrer blieb unverletzt. An den Fahrzeugen entstand ein Sachschaden in Höhe von etwa 18.000 Euro.

UPDATE, 7.45 Uhr: 

Der Unfall auf der B306 bei Traunstein habe sich gegen 6.30 Uhr an der Abbiegung zur Franz-Xaver-Steber-Straße (Blauewandstraße) ereignet. 

Der Fahrer eines Skoda aus Traunstein kommend wollte nach links auf die Blauewandstraße abbiegen, wobei er wohl einen entgegenkommende Opel-Fahrerin übersah. Es kam zum Frontal-Zusammenstoß. Der Opel krachte dann offenbar noch zusätzlich gegen einen Audi, der gerade in Richtung Traunstein nach rechts abbiegen wollte. 

Der Audi-Fahrer blieb unverletzt, die Opel-Fahrerin schwer verletzt und der Skoda-Fahrer erlitt leichte Verletzungen. 

B306: Unfall an der Südspange 

Die Feuerwehren Traunstein und Hochberg regelten den Verkehr vor Ort. Die B306 war kurzzeitig gesperrt, es kam zu Behinderungen. Im Einsatz waren ein Notarzt, drei Rettungswagen und der Einsatzleiter Rettungsdienst. Die Polizei Traunstein nahm den Unfall auf und berichtet nach.

UPDATE, 7.20 Uhr: 

Ersten Informationen von vor Ort zufolge seien drei Autos beteiligt. Zwei Autos seien frontal zusammengestoßen und dabei wohl in einen dritten Wagen gekracht. 

Eine Frau sei dabei schwer verletzt worden, ein Mann erlitt leichte Verletzungen. Laut Polizei belaufe sich der Gesamtschaden auf etwa 20.000 Euro

Erstmeldung, 6.50 Uhr: 

Polizei und Rettungskräfte sind auf dem Weg zu einem Unfall nach Traunstein Richtung Inzell. Zwischen dem Kreisverkehr Traunstein-Sparz und der Anschlussstelle Traunstein/Siegsdorf soll es einen schweren Verkehrsunfall gegeben haben.

Ersten Informationen zufolge soll eine Person eingeklemmt sein. Für beide Richtungen ist nur ein Fahrstreifen abwechselnd frei befahrbar.

mb/Pressemeldung Polizei Traunstein


Zurück zur Übersicht: Traunstein

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser