Auf der B306 zwischen Siegsdorf und Traunstein

Vier Verletzte und 10.000 Euro Schaden

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+

Traunstein/Siegsdorf - Am Montagvormittag hat es auf der B306 zwischen Traunstein und Siegsdorf gekracht. Das dichte Schneetreiben forderte vier Verletzte und hohen Schaden.

UPDATE, Dienstag, 13.50 Uhr, Polizeimeldung:

Am Montag gegen 10.50 Uhr kam es auf der B306 zwischen Siegsdorf und Traunstein zu einem Frontalzusammenstoß. Eine 70-jährige Nußdorferin rutschte mit ihrem Opel Meriva aufgrund der schlechten Wetterverhältnisse auf schneeglatter Fahrbahn in den Gegenverkehr und kollidierte frontal mit dem entgegenkommenden Auto eines 55-jährigen Traunsteiners. 

Beide Fahrer sowie die jeweiligen Beifahrer wurden leicht verletzt ins Klinikum Traunstein verbracht. Beide Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden, es entstand wirtschaftlicher Totalschaden in Höhe von insgesamt ca. 10.000 Euro.

Die Erstmeldung:

Auf der B306 zwischen Traunstein und Siegsdorf hat sich am Montagmittag ein Verkehrsunfall ereignet. Zwei Fahrzeuge sind nach Informationen von vor Ort zusammengekracht.

Ein Skoda kam in Fahrtrichtung Traunstein wohl aufgrund von Schneeglätte in den Gegenverkehr und kollidierte daraufhin mit einem entgegenkommenden Fahrzeug.

Insgesamt sollen bei dem Unfall vier Personen verletzt worden sein, zwei Frauen und zwei Männer.

Unfall auf der B306 bei Siegsdorf am Montag

aktivnews/anh/Pressemeldung Polizei Traunstein

Zurück zur Übersicht: Traunstein

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser