66-Jähriger mit mangelhaftem Anhänger unterwegs

Poröse Reifen und selbst geschriebenes Kennzeichen

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Traunstein - Bei einer Polizeikontrolle am Mittwoch wurde einem 66-jährigen der Anhänger wegen einigen markanten Mängeln die weitere Benutzung untersagt. Außerdem droht eine Anzeige.

Ein 66-Jähriger  aus Traunstein war am Mittwoch, gegen 13.30 Uhr, mit seinem Traktor samt Anhänger auf der Kotzinger Straße unterwegs  und bog von dort in die Innstraße ab. Weil der Anhänger mit 8 Strohballen  beladen war, wurde er einer Kontrolle unterzogen  und von einer Polizeistreife zum Wiegen der Ladung begleitet. 

Dabei wurde zwar keine Überladung des Anhängers festgestellt, aber mehrere andere gravierende Mängel. So war die Ladung nur unzureichend mit zwei Spanngurten gesichert, der Anhänger hatte poröse Reifen und ein selbst geschriebenes Kennzeichen. 

Zudem war die Hauptfederplatte gebrochen, welche für die Achsführung zuständig ist. Aufgrund der Mängel wurde dem Traunsteiner die weitere Benutzung des Anhängers untersagt und er musste die Ladung auf einen anderen verkehrstüchtigen Anhänger umladen. Außerdem wird er wegen Verstoß gegen die Straßenverkehrszulassungsordnung angezeigt.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Traunstein

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Traunstein

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser