Unfall zwischen Traunstein und Vachendorf

Frontal-Crash in Axdorf: Zwei Fahrerinnen und 6-Jähriger verletzt

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+

Traunstein/Vachendorf - Vermutlich aus Unachtsamkeit kam es am Sonntag zu einem Unfall in Axdorf. Mehrere Personen sollen verletzt worden sein.

UPDATE Montag - 7.05 Uhr: Pressemitteilung der Polizei

Am 10. Juli kam es gegen 12 Uhr zu einem Frontalzusammenstoß zwischen zwei Autos. Eine 38-Jährige aus Traunstein fuhr mit ihrer 7-jährigen Tochter in ihrem Opel auf der Staatsstraße 2095 von Traunstein in Richtung Vachendorf. In der Gegenrichtung fuhr eine 34 Jährige mit ihrem Mann und dem 6-jährigem Sohn in ihrem BMW Cabrio.

Aus Unachtsamkeit kam die Opel-Fahrerin in Axdorf auf die Gegenfahrbahn. Die BMW-Lenkerin versuchte noch auszuweichen. Es kam jedoch zum Frontalcrash. 

Alle fünf Personen wurden vorsorglich zur Untersuchung ins Klinikum gebracht. An den Wagen entstand ein Gesamtschaden von geschätzten 25.000 Euro. 

Die Feuerwehr Haslach war mit etwa 15 Einsatzkräften zum Binden von Öl und zum Einrichten einer Umleitung vor Ort. Die Fahrzeuge wurden abgeschleppt. 

Nach derzeitigem Kenntnisstand wurden beide Fahrerinnen und der 6-Jährige Junge im BMW leicht verletzt.

Autounfall bei Axdorf

Erstmeldung am Sonntag

Am Sonntagmittag, gegen 12 Uhr, kam es auf der Straße zwischen Traunstein und Vachendorf zu einem Unfall. Im Ortsteil Axdorf geriet nach ersten Informationen eine Opelfahrerin vermutlich aus Unachtsamkeit auf die Gegenfahrbahn. In einer leichten Rechtskurve kollidierte sie mit einem entgegenkommenden BMW.

Insgesamt waren bei dem Unfall sieben Personen beteiligt. Fünf Beteiligte sollen verletzt worden sein, darunter auch zwei Kinder.

An den Autos soll erheblicher Sachschaden entstanden sein. Die Straße wurde von der Feuerwehr Haslach komplett gesperrt. Die 15 Feuerwehrmänner banden zudem auslaufende Betriebsstoffe.

*Weitere Informationen folgen*

anh/kaf

Zurück zur Übersicht: Traunstein

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser