Vier neue Modelle vorgestellt

Siegfried Rauch: Mercedes statt Traumschiff

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Im Autohaus Pappas & Werlin wurden vier neue Modelle von Mercedes vorgestellt. Ehrengast war Schauspieler Siegfried Rauch (hier mit Richard Stadler, Geschäftsführer von Pappas & Werlin)

Traunstein - Wo sollte man da nur zuerst hinschauen? Pappas & Werlin präsentierte vier neue Modelle von Mercedes. Außerdem war Schauspieler Siegfried Rauch zu Gast.

Das Autohaus Pappas & Werlin in Traunstein hat am Samstag gleich vier neue Modelle von Mercedes vorgestellt: drei neue SUVs - den GLC, den GLE und das GLE Coupé - und die neue A-Klasse. Den ganzen Tag hinweg strömten zahlreiche Besucher zum Autohaus, um die Fahrzeuge zu bestaunen. Doch damit nicht genug. Pappas & Werlin hatte am Samstag einen ganz besonderen Gast: Schauspieler Siegfried Rauch, langjähriger Kapitän des "Traumschiffs" und feste Größe in der Erfolgsserie "Der Bergdoktor". Dritter Höhepunkt bei Pappas & Werlin war die Wahl der Miss Bayernwelle, die am Samstagnachmittag im Autohaus veranstaltet wurde.

"Mercedes war immer die Edelklasse"

Siegfried Rauch bei seiner Autogrammstunde im Autohaus Pappas & Werlin (zum Vergrößern Bild anklicken)

"Schöne Autos und schöne Frauen - das ist schon was", freute sich Rauch im Interview mit der Bayernwelle. Mit Autos kann der Schauspieler sowieso viel anfangen. Rauch drehte einst an der Seite von Steve McQueen den berühmten Rennsportfilm "Le Mans". "Das war natürlich unvergesslich", schwärmte Rauch im Autohaus Pappas & Werlin. Die Marke Mercedes hat es Rauch besonders angetan. "Mercedes war immer die Edelklasse. Das ist es ja heute noch." Der Schauspieler nennt Mercedes deshalb "den Rolls-Royce der Deutschen".

Mann wollte Termin beim "Bergdoktor"

Siegfried Rauch bei der Schlüsselübergabe mit Geschäftsführer Richard Stadler (links) und Betriebsleiter Andreas Herzog

Als Schauspieler ist Rauch vor allem für zwei Rollen berühmt: die des Traumschiffkapitäns und die des Arztes Dr. Roman Melchinger in "Der Bergdoktor". "Für mich gibt's sowieso nur zwei Landschaften: das Meer und die Berge", sagte Rauch. Von Doris Melcher von der Miss Germany Corporation darauf angesprochen, fallen Rauch natürlich sofort viele Anekdoten ein. So habe tatsächlich mal jemand vor seiner Einfahrt gestanden, der einen "Ortstermin" beim Bergdoktor wollte.

Denkwürdig auch die Geschichte von Rauchs erstem Drehtag beim "Traumschiff": In Kapitänsuniform musste der Schauspieler zu Dreharbeiten auf die Brücke. Nur blöd, dass er den Weg nicht genau wusste. Als er in seiner Not zwei Passagiere nach dem Weg zur Brücke gefragt habe, hätten diese geantwortet: "Na, Herr Kapitän, auch schon mal bessere Witze gemacht." Letztlich fand Rauch die Brücke aber auch alleine. Der Rest ist Fernsehgeschichte.

Siegfried Rauch bei Pappas & Werlin

2013 hat sich Rauch als Traumschiffkapitän in den Ruhestand verabschiedet. Nun tauscht der Schauspieler quasi das Kreuzfahrtschiff gegen einen Mercedes. Das Autohaus Pappas & Werlin stellt Rauch für dessen "Bergweihnacht-Tournee" einen Mercedes zur Verfügung. Am Samstag gab es bei Pappas & Werlin die symbolische Schlüsselübergabe. Keine Frage, dass der berühmte Schauspieler im Autohaus Pappas & Werlin vor seiner Abreise noch fleißig Autogramme schreiben durfte.

bla

Zurück zur Übersicht: Traunstein

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser