Frist läuft bis 31. Dezember

Sportlerehrung: Vorschläge jetzt einreichen! 

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Traunstein - Jedes Jahr ehrt die Stadt Traunstein besondere sportliche Leistungen. Bis zum 31. Dezember können für dieses Jahr Vorschläge für die Vergabe einer Auszeichnung eingereicht werden: 

Die Stadt ehrt traditionell jedes Jahr Sportlerinnen und Sportler der in Traunstein ansässigen Vereine für besondere Leistungen. Außerdem würdigt sie Personen für außerordentliche Verdienste um den Vereinssport in Traunstein.Vorschläge für die Vergabe der Auszeichnungen können bis zum 31. Dezember 2015 eingereicht werden. 

Als Anerkennung hervorragender sportlicher Leistungen verleiht die Stadt die große Leistungsmedaille in Gold, Silber und Bronze an Erwachsene. Entsprechend erhalten Kinder und Jugendliche die kleine Leistungsmedaille.Ausschlaggebend sind Platzierungen bei Wettkämpfen im Einzel- oder Mannschaftssport. Es können auch Stadtmeister für die Auszeichnung vorgeschlagen werden. 

Mit dem Verdienstabzeichen in Gold, Silber oder Bronze werden Personen geehrt, die sich im Rahmen der Mitarbeit in Vereinsvorstandschaften oder um den Sport in der Stadt Traunstein im Allgemeinen besonders verdient gemacht haben.Alle Traunsteiner Sportvereine können Vorschläge für die Sportlerehrung einreichen. Dazu sind zusammen mit dem Antragsformular Nachweise für die erbrachten Leistungen (zum Beispiel Urkunden) sowie eine Begründung vorzulegen.

Alles Wissenswerte zur Sportlerehrung, die Vergaberichtlinien und die Antragsformulare sind im Internet auf www.traunstein.de unter Sport & Freizeit abrufbar oder in der Tourist-Information im Rathaus erhältlich.Die Formulare müssen bis spätestens 31. Dezember 2015 der Stadtverwaltung (zu Händen Sabrina Haberlander, Stadtplatz 39, 83278 Traunstein) vorliegen. Später eingehende Meldungen können nicht mehr berücksichtigt werden.

Pressemitteilung Stadt Traunstein

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Zurück zur Übersicht: Traunstein

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser