Spende für speziellen Kinderschutz

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Von links nach rechts: Claudia Boyer vom Jugendamt, Real-Chefin Elisabeth Raab, Landrat Hermann Steinmaßl, Armin Metzing, Vorsitzender von "Besser neu leben e.v", Jugenamt-Mitarbeiterin Alexandra Kijowsky-Ecker und der Leiter des Jugendamtes Franz Zeil.

Bergen/Traunstein - Insgesamt 1500 Euro wurden für die Koordinierte Kinderschutzstelle gesammelt. Nun fand die Übergabe des Schecks statt:

Eine Spende in Höhe von 1500 Euro übergab Armin Metzing, 1. Vorsitzender des in Bergen ansässigen Vereins „Besser neu leben e.V.“ noch kurz vor Weihnachten Landrat Hermann Steinmaßl. Das Geld war bei einer Wohltätigkeitsaktion im Traunsteiner Kaufhaus Real zusammengekommen, wobei dessen Chefin Elisabeth Raab die Hälfte der Summe kurzerhand draufgelegt hatte.

Verwendet wird es für die Arbeit der Koordinierten Kinderschutzstelle (KoKi) beim Landratsamt Traunstein. Jugendamtsleiter Franz Feil sowie seine Mitarbeiterinnen Claudia Boyer und Alexandra Kijowsky-Ecker freuen sich, dass damit werdende Eltern und Säuglinge in besonders schwierigen Situationen unterstützt werden können.

Pressemitteilung Stadt Traunstein

Zurück zur Übersicht: Traunstein

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser