Umfangreiches Programm bei Harmonika-WM

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Inzell - Die weltbesten Akkordeonspieler wetteifern vom 2. bis 5. Juni um den Weltmeistertitel im so genannten „Ziach-Spiel“. Das Programm rund um die WM kann sich ebenso sehen lassen:

Neben einer umfangreichen Instrumentenausstellung in der Max Aicher Arena zählen zwei Konzertabende mit internationalen und regionalen Künstlern zu den Höhepunkten der Harmonika-WM. Ein weiteres musikalisches Schmankerl: Inzell bietet Gästen einen Schnupperkurs zum Thema Harmonika-Spielen und traditionelles Löffelschlagen.

Harald Pixner Projekt & WM-Abschlusskonzert

Mit dem Herbert Pixner Projekt hat sich Inzell am 2. Juni für die WM einen der angesagtesten Harmonikaspieler im alpenländischen Raum in die Max Aicher Arena geholt. Das Trio um den Harmonika-Virtuosen Harald Pixner steht für innovative Volksmusik auf höchstem Niveau und spannt einen musikalischen Bogen von traditioneller alpenländischer Volksmusik über Eigenkompositionen bis hin zu Blues und Jazz-Stücken.

Am 3. Juni lädt die Inzeller Harmonika WM dann zum großen Festabend ein, mit traditioneller alpenländischer Folklore – ein Muss für Freunde der echten, unverfälschten Volksmusik. Mitwirkende des Konzerts in der Max Aicher Arena sind unter anderem namhafte Harmonika-Weltmeister wie Denis Novato und Michael Rettig, der Inzeller Trachtenverein mit Musikkapelle sowie verschiedene Titel-Anwärter der WM 2011.

Weitere Informationen unter: http://www.inzell.de/de/ziach-wm

Ziach-Spiel für Jedermann: Schnupperkurs traditionelle Musikinstrumente

Für alle, die nicht nur den Profis zuhören und die Instrumente der Ausstellung in der Max Aicher Arena bewundern möchten, hat Inzell zur Ziach-WM einen Schnupperkurs im Angebot: Am Freitag, 3. Juni, heißt es nachmittags „Ran an die Löffel“ bzw. die „Ziach“ und los geht’s.

Unter fachkundiger Anleitung erlernen die Interessenten erste Griffe auf der Harmonika bzw. erste Rhythmen beim Löffelschlagen. Große Holzlöffel wurden früher – ähnlich wie Waschbretter – traditionell zur Begleitung volkstümlicher Musikstücke genutzt.

Genaue Termine und Informationen auf Anfrage unter: Inzeller Touristik, info@inzell.de oder telefonisch unter 08665 / 9885-0

Pressemitteilung COMEO Public Relations

Rubriklistenbild: © re

Zurück zur Übersicht: Traunstein

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser