Audi kracht in Mittelleitplanke

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+

Traunstein - Auf der A8 hat sich am Dienstagmorgen ein Audi nach einer Zusammenstoß mit der Mittelleitplanke gedreht und kam völlig demoliert auf dem Seitenstreifen zum Stehen.

Gegen 8 Uhr geriet ein in Richtung München fahrender Audi in die Mittelleitplanke. Der Fahrer wurde bei dem Unfall lediglich leicht verletzt und kam nach Traunstein ins Krankenhaus.

An der Unfallstelle waren ein Rettungswagen und ein Notarztwagen im Einsatz. Fahrzeugteile wurden bei dem Zusammenstoß auch auf die Gegenfahrbahn geschleudert, wodurch jedoch lediglich Sachschaden entstand. Die Mittelleitplanke wurde so stark verschoben, dass der linke Fahrstreifen in Richtung Salzburg gesperrt werden musste. Die Autobahnmeisterei war mit mehreren Fahrzeugen im Einsatz. Für Aufräum- und Reparaturarbeiten an der Leitplanke wurde auch der linke Fahrstreifen in Richtung München gesperrt. In beide Richtungen kam es zu einem Rückstau. Der Audi, ein Totalschaden und nicht mehr fahrtüchtig, wurde abgeschleppt.

Unfall auf A8

Zurück zur Übersicht: Traunstein

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser