Zusammenarbeit über Grenzen hinaus

Vachendorf ist 101. EuRegio-Mitglied!

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Vachendorf - Mit dem Beitritt der Gemeinde Vachendorf zählt die EuRegio Salzburg - Berchtesgadener Land - Traunstein jetzt stolze 101. Mitglieder. Die grenzüberschreitende Zusammenarbeit wird weiter ausgebaut.

Die EuRegio Salzburg - Berchtesgadener Land - Traunstein ist ein freiwilliger Zusammenschluss auf kommunaler und damit bürgernächster Ebene mit dem Ziel, die grenzüberschreitende Zusammenarbeit in allen Lebensbereichen zu unterstützen und damit den gemeinsamen Lebensraum zu entwickeln. 

Die EuRegio wurde im Mai 1995 anlässlich des EU-Beitritts von Österreich mit 83 Gemeinden gegründet und zählt mittlerweile über 100 Mitglieder. Neben den beiden Landkreisen Berchtesgadener Land und Traunstein, der Wirtschaftskammer Salzburg, der Arbeiterkammer Salzburg und einer Privatperson sind dies insbesondere die Städte, Märkte und Gemeinden. 

Vachendorf ist EuRegio-Mitglied

Als 101. Gemeinde trat nun mit Wirkung zum 1. Juli 2016 auch die Gemeinde Vachendorf aus dem Landkreis Traunstein der EuRegio bei. "Uns ist es wichtig, die Weiterentwicklung unseres gemeinsamen Grenzraums mit Salzburg zu unterstützen. Viele der grenzübergreifenden Projekte in der EuRegio, wie etwa im Bildungs- oder Tourismusbereich, bringen einen Nutzen für unsere Bürgerinnen und Bürger", betonte Vachendorfs Bürgermeister Rainer Schroll im Gespräch mit EuRegio-Geschäftsführer Steffen Rubach die Beweggründe seiner Gemeinde für den EuRegio-Beitritt. 

Erörtert wurden auch die Fördermöglichkeiten im aktuell laufenden INTERREG V A-Programm Österreich/Bayern, das gerade auch für grenzübergreifende Kleinprojekte (bis 25.000 Euro Gesamtkosten) gute Fördermöglichkeiten bietet. Ein erster Projektansatz könnte hier etwa die Fortführung des Pinzgauer Marienwegs von Maria Kirchenthal in St. Martin über Ruhpolding, Siegsdorf und Vachendorf bis nach Traunstein sein.

Pressemeldung EuRegio

Rubriklistenbild: © EuRegio

Zurück zur Übersicht: Vachendorf

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser