Sanierungsarbeiten in Altenmarkt

Vollsperre noch weitere zwei Wochen!

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Altenmarkt - Jetzt geht es in Altenmarkt in die ganz heiße Phase – bei der Sanierung der Straßen im Ortskern ist eine Komplett-Sperre notwendig.

Zwei Wochen lang ist die B299/B304 am Schneeweißeck komplett gesperrt, der Durchgangsverkehr muss auf weiträumige Umleitungen ausweichen, berichtet die Bayernwelle Südost. Wegen eines schweren Arbeitsunfall Mitte August hat es bei den Sanierungen an der B304 in Richtung Obing Verzögerungen gegeben.

Die Nord-Süd-Verbindung von Trostberg in Richtung Traunstein soll pünktlich zum Schulbeginn wieder frei sein. Autofahrer werden gebeten, ausnahmslos ausgeschilderte Umleitungen zu benutzen. Sollten Umleitungsflüchtlinge vermehrt auftreten, wird es laut Bauamt strenge Polizeikontrollen geben.

Quelle: Bayernwelle Südost

Gemeinsam mit der Gemeinde Altenmarkt an der Alz wird das Staatliche Bauamt Traunstein Bereiche der Ortsdurchfahrt in Altenmarkt an der Alz ab 17. August sanieren. Notwendig werden die Sanierungsarbeiten aufgrund des zum Teil sehr schlechten Fahrbahnzustandes. Die B 304, die Wasserburger Straße, wird ab der Alzbrücke bis zum so genannten Schneeweiseck (Knotenpunkt B 304/B299) grundhaft saniert. Weiter wird der sehr schlechte Knotenpunktsbereich „Schneeweiseck“ und die B 299 ab dem Schneeweiseck bis nördlich der Alzbrücke, bis auf Höhe der Zufahrt zur Diskothek LiBella, erneuert. Die Straßenbauarbeiten beginnen am Montag, den 17. August und dauern voraussichtlich bis zum Montag, den 14. September. 

Die Bauarbeiten laufen im Wesentlichen in zwei Bauabschnitten.

Der Bauablaufplan sieht vor, dass die Bauarbeiten am Montag, 17. August im Zuge der Wasserburger Straße (Bauphase I) beginnen. Hier werden innerhalb von zwei Wochen die bestehende Straße und die Gehwege ausgebaut und der neue Straßenunterbau errichtet. Die Straße wird auf Höhe dem Anwesen Wasserburger Straße 1auf eine Länge von circa 70 Meter in nördliche Richtung verschoben, so dass hier die vorhandene Engstelle im Gehweg wesentlich verbessert werden kann. Gleichzeitig wird eine neue Wasserleitung der Gemeinde Altenmarkt verlegt. Für mehrere Anwesen werden neue Hausanschlüsse hergestellt. Innerhalb einer Bauzeit von zwei Wochen sollen die Arbeiten am Straßenunterbau, an den Gehwegen sowie an der Wasserleitung so weit vorangeschritten sein, dass der zweite Bauabschnitt im Zuge der B 304 / B 299 vom Schneeweiseck in Richtung Norden bis zur Zufahrt zur Diskothek LiBella beginnen kann. Ab 31. August ist geplant, den unmittelbaren Kreuzungsbereich am Schneeweiseck grundhaft zu sanieren. Gleichzeitig beginnen die Arbeiten im Zuge der B 299 vom Schneeweiseck in Richtung Norden (Bauphase II). Hier werden die schadhaften Deckschichten sowie Teile der Tragschicht abgefräst und durch eine neue und standfeste Binderschicht und durch eine neue Verschleißschicht ersetzt.

Während dieser umfangreichen Bauarbeiten ist erforderlich die Bundesstraße 304 bzw. die B 299 für den Verkehr voll zu sperren. Der Verkehr wird weiträumig umgeleitet und die Umleitungsstrecken ausgeschildert.

Während der Bauphase I wird der Verkehr aus Richtung Obing mit Zielrichtung Norden ab Rabenden über die Kreisstraße TS 31 nach Kienberg und von dort nach Trostberg geleitet. Der Verkehr aus Obing mit Zielrichtung Süden wird ab Rabenden über die TS 31 nach Seeon und von dort über Truchtlaching nach Grassach geführt. Für den Verkehr aus Richtung Norden (Garching, Trostberg) mit Zielrichtung Wasserburg wird ab Trostberg eine Umleitung über die Kreisstraße TS 36 nach Oberfeldkirchen und nach Kienberg angeboten. Der Verkehr aus Richtung Süden mit Zielrichtung Wasserburg wird ab Grassach über Truchtlaching und Seeon umgeleitet. Weiträumig kann auch die Verbindung von Obing über die Staatsstraße 2094 nach Seebruck und weiter Richtung Traunstein bzw. zur Autobahn A 8 als Ausweichstrecke genutzt werden. Bis 31.08.2015 sind das Schneeweiseck und die B 299 befahrbar.

Während der Bauphase II ab dem 31. August muss die B 304 / B 299 in Nord – Süd - Richtung ebenfalls für den Verkehr voll gesperrt werden. Die B 304 von Altenmarkt in Richtung Obing bleibt ebenfalls für den Verkehr voll gesperrt.

Durch die Sperrung der B 299 wird der Verkehr aus Richtung Norden bereits ab Wiesmühl an der Alz abgeleitet. Die Umleitung führt über die Kreisstraßen AÖ 23, AÖ 26 bzw. TS 51 über Edlham, Feichten nach Engertsham und von dort über die Kreisstraße TS 26 / TS 51 über Lindach zur Staatsstraße 2093 nach Stein an der Traun. Für den Verkehr aus Richtung Süden wird die o.g. Umleitung in Gegenrichtung beschildert.

So umfangreiche Bauarbeiten, an einem so wichtigen Verkehrsknotenpunkt wie in Altenmarkt an der Alz führen zwangsläufig zu unvermeidbaren Verkehrsbehinderungen. Für die unmittelbaren Anlieger im Zuge der Wasserburger Straße und der Trostberger Straße wird in Abstimmung mit der bauausführenden Firma ein Zugang bzw. Zufahrt zu Ihren Anwesen ermöglicht, soweit dies die Bauarbeiten zulassen.

Das Staatliche Bauamt Traunstein bittet die ortskundigen Verkehrsteilnehmer, die Baustelle großräumig zu umfahren. Für die notwendigen Fahrten bitten wir aufgrund der weiträumigen Umleitung mehr Zeit einzuplanen. Alle Anlieger und Verkehrsteilnehmer bitten wir für die unvermeidbaren Verkehrsbehinderungen um Verständnis.

Staatliches Bauamt Traunstein

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Zurück zur Übersicht: Altenmarkt an der Alz

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser