Die Polizei, Dein Freund und Helfer!

Neues SEK "Bienen" bei der PI Altötting?

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
ca. 15.000 "Verdächtige" eingefangen: das neue SEK "Bienen"

Garching - Eindeutig etwas zu viel „Gesumme“ gab es vor einem Einfamilienhaus in Garching an der Alz. Das erste Bienen SEK der PI Altötting hat den Fall übernommen.

Was schimpfen doch alle immer auf die Damen und Herren von der Polizei, wenn sie zur Kasse gebeten werden wegen zu schnellem Fahrens, einer abgelaufenen TÜV Plakette oder weil das Verfallsdatum des Erste-Hilfe-Kastens abgelaufen ist. Dabei heißt es doch "Die Polizei, Dein Freund und Helfer". Genau das hat ein Beamter der PI Altötting am Wochenende bestätigt:

Was war passiert?

"Summ, summ, summ ..."

Vergangenes Wochenende vor einem Einfamilienhaus in Garching an der Alz: Ein besorgter Familienvater bat die Polizei Altötting um Hilfe, da sich in seinem Garten ein Bienenschwarm einnistete und er sich Sorgen um seine Kinder machte.

Für den Polizeibeamten, der gleich darauf den Einsatz fuhr, kein Problem! Er ist nämlich zufällig Hobby-Imker und nahm die Sache gleich selbst in die Hand. Mit Unterstützung seines Vaters, selbst Imker, der die passende Ausrüstung mitbrachte, wurden die ca. 10-15 Tausend kleinen Honiglieferanten eingefangen.

Wie ging es weiter?

Stechsichere "Weste"

Auch die Streifenpartnerin des Hobby-Imkers wurde entsprechend ausgestattet und half bei der Umsiedlung des Bienenschwarms. Dieser bekam jetzt ein eigenes kleines Heim: einen Bienenkasten in Mehring.

All-round-Talent Polizist! Den Mitteiler dürfte es gefreut haben, dass sein „summendes“ Problem so schnell und unkompliziert gelöst wurde.

Quelle: Polizei Oberbayern Süd

Quelle: innsalzach24.de

Zurück zur Übersicht: Garching an der Alz

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser