Schwerer Unfall auf B299 bei Garching

Gegen Brückenpfeiler: Engelsbergerin und Beifahrerin verletzt

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+

Garching an der Alz - Auf der B299 hat es am Donnerstagabend heftig gekracht. Ein Auto, das mit zwei jungen Frauen besetzt war, rauschte bei Garching an der Alz gegen einen Brückenpfeiler.

UPDATE, Freitag 7.50 Uhr: Polizeimeldung

Am Donnerstag, kurz nach 20 Uhr, fuhr eine 18-jährige Engelsbergerin mit ihrem Seat Ibiza auf der B299 Richtung Wiesmühl. Auf dem Beifahrersitz saß ihre 17-jährige Freundin aus Tacherting.

Nach dem Ortsende kam sie in einer Rechtskurve ohne ersichtlichen Grund nach rechts von der Fahrbahn ab und prallte nach etwa 30 Metern gegen einen Pfeiler der Eisenbahnbrücke. Dabei wurden die beiden Insassen leicht verletzt und am Auto entstand ein Schaden von etwa 5000 Euro.

Zur Absicherung der Unfallstelle und Bergung des Pkw wurde die Bundesstraße durch die FFW Garching teilweise gesperrt.

Unfall auf B299 bei Garching

UPDATE, 21.35 Uhr:

Zu einem Verkehrsunfall ist es am Donnerstagabend gegen 20 Uhr auf der B299 am Ortsausgang Garching gekommen. Eine 18-jährige Fahranfängerin aus Engelsberg war mit ihrem Seat von Garching in Richtung Wiesmühl unterwegs. Am Ortsausgang Garching kam die Fahranfängerin ins Rutschen und verlor die Kontrolle über ihr Fahrzeug. Sie kam nach rechts von der Fahrbahn ab, fuhr eine Böschung neben einem Radweg hinauf und prallte dort gegen eine Brücke. 

Die Fahranfängerin, sowie ihre Beifahrerin, eine 17-Jährige aus Tacherting, wurden beide glücklicherweise nur leicht verletzt. Beide waren angeschnallt. Sie wurden ins Krankenhaus nach Altötting eingeliefert. Neben Rettungsdienst und Notarzt war auch der Einsatzleiter Rettungsdienst (ELRD) im Einsatz.

Die Feuerwehr aus Garching sicherte das Fahrzeug gegen ein mögliches Abrutschen ab, richtete eine Umleitung ein und sicherte die Unfallstelle ab. Des Weiteren musste sich die Feuerwehr Garching noch um die Fahrbahnreinigung eines Folgeunfalls kümmern, da sich am Rande des Unfallgeschehens ein Auffahrunfall ereignet hatte. Die B299 musste zwischen Garching und Wiesmühl etwa eineinhalb Stunden gesperrt werden.

Die Erstmeldung:

Auf der Bundesstraße 299 hat sich am Donnerstagabend offenbar ein schwerer Unfall ereignet. Zwischen Garching an der Alz und Wiesmühl soll ein Auto ersten Erkenntnissen zufolge frontal gegen einen Brückenpfeiler gefahren sein. Über weitere Details sowie etwaige Verletzte ist derzeit noch nichts bekannt. Die Bundesstraße ist in diesem Bereich total gesperrt!

Timebreak21/mw/Pressemeldung Polizeiinspektion Altötting

Quelle: innsalzach24.de

Zurück zur Übersicht: Garching an der Alz

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser