Josef und Narumol: „Es ist stressig, aber wir sind glücklich!“

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Die glückliche Familie: Narumol hält ihren Josef, der Jorafina selten aus der Hand gibt.

Pittenhart - Am 11. September wird sie zwei Monate alt: die kleine Jorafina Martina – das erste gemeinsame Baby von Josef (50) und Narumol (46).

Am 28. August brachte RTL das Special „Josef und Narumol im Babyglück“. Knapp eine Woche später hatten die Beiden mit ihrer Tochter den allerersten Auftritt in der Öffentlichkeit: Die junge Familie war am Samstag Ehrengast bei der „Wahl zur Miss Bayernwelle 2011“ in Bad Reichenhall.

"Der kleinen Jorafina Martina geht es sehr gut", erzählt Josef und strahlt dabei über das ganze Gesicht. "Sie ist ganz lieb, sehr ruhig und hat denselben Dickkopf wie mein Ehemann", ergänzt Narumol. "Außerdem ist Jorafina sehr aufgeweckt und neugierig, genauso wie der Josef", so die Thailänderin. "Nein, nein – die Neugierde ist angeboren, weil Jorafina ein Mädchen ist", fügt Josef schmunzelnd hinzu.

Josef, Narumol und Jorafina

Der Nachwuchs hat das Leben von Josef und Narumol auf dem Bauernhof in Pittenhart ordentlich durcheinander gewirbelt. Wobei Jorafina auch nachts sehr ruhig sei. Narumol müsse nur einmal aufstehen – so gegen 3, halb 4 – erzählt sie uns. "Jorafina ist ein hungriges Baby und möchte oft „Brotzeit“ machen", sagt Josef scherzhaft. Der Milchbauer darf indes durschlafen, weil er ja schon um 5 Uhr wieder in den Stall muss. Narumol ist zurzeit von der Stallarbeit „befreit“.

In den nächsten Wochen steht auch die Taufe der kleinen Jorafina Martina an. Wann genau, das wollten die frisch gebackenen Eltern nicht verraten. Zum Einen, wegen des immer noch enormen Ansturms von Fans. Zum Anderen aber auch, weil RTL weiterhin die Exklusivrechte besitzt. Bei der Taufe wird erneut ein Kamerateam mit dabei sein. In einer Spezialsendung soll die Taufe von Jorafina dann wieder zum Medienspektakel werden. Und auch für Weihnachten ist eine weitere Sendung mit Josef, Narumol und ihrem Baby geplant.

Lesen Sie auch:

Bauer Josef bringt Parfum auf den Markt

Zuletzt sprachen wir mit Josef über sein angebliches neues Parfum mit dem Namen „Landluft N° 1“ – ein maskulines und markantes Duftwasser, das im Oktober auf den Markt kommen soll. In verschiedenen Medienberichten wird Josef sogar zitiert, er habe sich einen lang gehegten Traum erfüllt. Darüber zeigt sich der Milchbauer in unserem Interview sichtlich überrascht. Er habe noch nichts davon gehört, dass es von ihm ein eigenes Parfum geben soll. Er würde selber ganz gerne mal wissen, wie „sein“ Duftwasser riecht.

Aufregen wollen sich Josef und Narumol aber nicht darüber. Immerhin haben die Beiden momentan mit ihrem Baby Jorafina Martina genug zu tun. Da ist so ein mutmaßlicher Werbegag nur Nebensache.

Zurück zur Übersicht: Trostberg

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser