Zwei Verletzte - Hoher Sachschaden

B304 bei Obing nach Unfall kurzzeitig komplett gesperrt

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+

Obing - Dienstagmorgen ereignete sich der Verkehrsunfall. Ein Autofahrer übersah beim Überholen einen entgegenkommenden Sattelzug. Da dieser feststeckte, musste die Fahrbahn total gesperrt werden.

Zu einem Verkehrsunfall mit zwei leichtverletzten Person sowie hohem Sachschaden kam es am heute um ca. 07.50 Uhr. Ein ungarischer Fahranfänger fuhr mit seinem Ford Transit auf der B 304 bei regennasser Fahrbahn aus Richtung Rabenden kommend in Richtung Frabertsham. Kurz nach Roitham überholte er mit seinem Ford Transit einen Sattelzug. Dabei übersah er jedoch einen entgegenkommenden Sattelzug, der von einem 49-jährigen Berufskraftfahrer geführt wurde. Obwohl noch beide Fahrzeuglenker versuchten, einen Zusammenstoß zu vermeiden, indem sie ihre beiden Fahrzeuge zum Straßenrand hinsteuerten, kam es auf den neben der B304 befindlichen Radweg zum Zusammenstoß.

Bei dem Unfall wurden die beiden Fahrzeuginsassen leicht verletzt. An dem Ford Transit entstand wirtschaftlicher Totalschaden in Höhe von ca. 6.000 Euro. Der Schaden an der Sattelzugmaschine beläuft sich auf ca. 20.000 Euro. Ebenso entstand ein geringer Flurschaden. Da der Sattelzug feststeckte und selbst nicht mehr auf die Fahrbahn zurückkam, musste dieser abgeschleppt werden. Hierzu war die B304 für ca. 30 Minuten total gesperrt.

Der Ford Transit war ebenfalls nicht mehr fahrtüchtig und musste ebenfalls abgeschleppt werden. Die FFW Obing, die mit ca. 25 Einsatzkräften und drei Einsatzfahrzeugen am Unfallort war, reinigte die Fahrbahn von ausgelaufenen Betriebsstoffen und regelte während der Unfallaufnahme den Verkehr.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Trostberg

Zurück zur Übersicht: Obing

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser