Höhere Hundesteuern erlassen

Für Kampfhundebesitzer wird's besonders teuer

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Pittenhart - Nach der Verdoppelung bei der Hundesteuer wird es nun vor allem für Besitzer von Kampfhunden besonders teuer: Die Steuer ist zwölf Mal höher als für "normale" Hunde.

Ab nächstem Jahr wird's teurer für die Halter von Vierbeinern in Pittenhart. Bereits im September beschloss man eine Verdoppelung der Hundesteuer: Ein Hund kostet ab 1. Januar 2016 jährlich 50 Euro, ein zweiter 100 Euro und für jeden weiteren Hund werden nochmal jeweils 150 Euro fällig. Wer in Pittenhart wohnt und sich einen "Kampfhund" zulegen will, der muss deutlich tiefer in die Tasche greifen: 600 Euro. Bisher galten für alle Hunderassen die selben Steuersätze. Die Hundesteuer kann von jeder Gemeinde separat festgelegt werden.

In der Gemeinderatssitzung am Donnerstag wurde nun festgelegt, für welche "Kampfhunde" genau der jährliche Betrag zu zahlen ist. Die Liste ist lang und lehnt sich dabei an die "Verordnung über Hunde mit gesteigerter Aggressivität und Gefährlichkeit" an: Pitbulls, auch American Pitbullterrier, Bandog, Staffordshire Bullterrier, American Staffordshire Terrier, Tosa-Inu sowie alle Kreuzungen der Rassen untereinander oder mit anderen Hunden gelten als "Kampfhunde", außerdem auch die Rassen Alano, American Bulldog, Bullmastiff, Bullterrier, Cane Corso, Dog Argentino, Dogue de Bordeaux, Fila Brasileiro, Mastiff, Mastin Espanol, Mastino Napoletano, Perro de Presa Canario (Dogo Canario), Perro de Presa Mallorquin und Rottweiler.

"Wenn wir die Hundesteuer schon anheben, dann auch mit höheren Sätzen für sogenannte Kampfhunde, wie sie andere Gemeinden auch haben", so Obings Kämmerin Isabella Bauer im Gespräch mit chiemgau24.de. Bisher hat man es in Pittenhart aber ohnehin nur mit Hunden zu tun, die nach der Verordnung nicht als "gesteigert aggressiv" gelten. Trotzdem sei die Abgabe eine Steuer, "mit der man auf die Hundezahlen in der Gemeinde Einfluss nehmen kann", so Bauer weiter: "Da überlegt man sich als Hundebesitzer dann, ob man sich einen zweiten oder dritten zulegt."

xe

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Zurück zur Übersicht: Pittenhart

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser