Gemeinde investiert fünfstelligen Betrag

Mehrere Maßnahmen für Schulwegssicherheit

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+

Pittenhart - Vier Straßen laufen vor der Schule zusammen, schon öfters gab es "kritische Situationen": Nun will die Gemeinde Geld in die Hand nehmen um die Sicherheit für die Schüler zu verbessern.

Pfarrhof- und Chiemseestraße, Am Kirchplatz und die große Rosenheimer Straße - sie alle laufen direkt vor der Grundschule zusammen. Bisher fanden sich immer viele freiwillige Verkehrshelfer, die den Schülern halfen, über die Straße zu kommen. Doch das soll es nicht gewesen sein: Auf der Gemeinderatssitzung am Donnerstag wurde über weitere Maßnahmen beraten.

Zentral in den Plänen von Bürgermeister Josef Reithmeier ist eine Ampelanlage: Das Landratsamt hat einer Ampel bereits zugestimmt, will sich an den Kosten aber nicht beteiligen. Die geschätzten 40.000 bis 60.000 Euro wird die Gemeinde also selbst investieren. "Vor der Schule gab es immer wieder kritische Situationen", so der Bürgermeister. Jetzt geht es an die Planung und eine genauere Kostenschätzung für die Ampel.

Außerdem soll das Pittenharter Ortsschild weiter nach außen verlegt werden und eine neue Blinkanlage die Autofahrer warnen, dass sie sich einer Schule nähern. Außerdem hofft Reithmeier auf eine Gesetzesinitiative des Bundes, die Flächendeckend Tempo 30 innerhalb von Ortschaften erlaubt

xe

Zurück zur Übersicht: Pittenhart

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser