Motorradunfall bei Harpfing

Reanimation: 46-Jähriger erleidet schwerste Verletzungen

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+

Schnaitsee/Harpfing - An der Unfallstelle reanimiert werden musste heute auf der ST 2357 bei Harpfing ein Motorradfahrer der in einen schweren Unfall verwickelt wurde.

UPDATE, Sonntag, 7.30 Uhr: Polizeimeldung

Am Samstag, gegen 18.40 Uhr, kam es auf der St2357 bei Harpfing zu einem schweren Verkehrsunfall, bei dem ein 46-jähriger Motorradfahrer aus Trostberg schwerste Verletzungen erlitt. Zur Unfallzeit war ein 22-Jähriger aus dem Landkreis Mühldorf mit seinem BMW auf der Gemeindeverbindungsstraße von Emertsham nach Harpfing unterwegs.

An der Einmündung zur bevorrechtigten St2357 bog er nach rechts in Richtung Harpfing ab um kurz darauf wieder nach links auf die Gemeindeverbindungsstraße von Harpfing kommend in Richtung Maurach abzubiegen. Hierbei übersah er einen auf der St2357 entgegenkommenden Motorradfahrer, sodass es zum Frontalzusammenstoß kam. Der 46-jährige Motorradlenker kam nach erfolgreicher Reanimation mit schwersten Verletzungen ins Kreiskrankenhaus Traunstein.

An beiden Fahrzeugen entstand jeweils ein wirtschaftlicher Totalschaden in Höhe von gesamt rund 25.000 Euro. Zur genauen Klärung des Unfallhergangs wurde auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Traunstein ein Kfz-Sachverständiger angefordert. Beide Fahrzeuge wurden sichergestellt. Die Staatsstraße war während der Unfallaufnahme komplett gesperrt. Die Freiwillige Feuerwehr Kirchstätt war mit neun Einsatzkräften zur Reinigung der Unfallstelle sowie verkehrslenkende Maßnahmen eingesetzt.

Bilder vom Unfall auf der ST 2357 bei Harpfing

Erstmeldung:

Ein junger BMW-Fahrer war auf der Gemeindeverbindungsstraße von Emertsham nach Harpfing unterwegs. An der Kreuzung mit der ST 2357 bog er nach rechts ab um anschließend gleich wieder links in Richtung Obing einzubiegen. Vor ihm fuhr noch ein Auto, das ebenfalls auf die ST 2357 nach rechts abbog. 

Vermutlich durch dieses Fahrzeug übersah er, als er links abbiegen wollte, einen ihm entgegenkommenden Motorradfahrer. Dieser war aus Richtung Harpfing kommend in Fahrtrichtung Kienberg unterwegs. An der Kreuzungsmitte hatte der Fahrer der Moto Guzzi keine Chance mehr dem Auto auszuweichen und prallte frontal in den BMW. Hierbei erlitt er lebensbedrohliche Verletzungen. 

Er konnte noch an der Unfallstelle von den Ersthelfern sowie von den hinzugerufenen Rettungsmannschaften erfolgreich reanimiert werden. Anschließend wurde er mit dem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus geflogen. Der Fahrer des Autos blieb unverletzt. Zum Zeitpunkt des Unfalls war die Straße noch trocken. Die Freiwillige Feuerwehr aus Kirchstätt war zur Verkehrslenkung sowie zur Reinigung der Unfallstelle im Einsatz. Die ST 2357 war für etwa zwei Stunden total gesperrt. An beiden Fahrzeugen entstand Totalschaden. Die Polizei aus Trostberg hat den Unfall aufgenommen.

FDL/BeMi/Pressemeldung Polizeiinspektion Trostberg

Zurück zur Übersicht: Schnaitsee

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser