Unfall auf TS20

Münchnerin schleudert gegen zwei Bäume

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+

Peterskirchen - Heftig gekracht hat es am Montagabend auf der TS20: Eine 49-Jährige  kam mit ihrem Mitsubishi ins Schleudern und krachte gleich gegen zwei Bäume.

UPDATE am Dienstag: Pressemitteilung der Polizei

Am Montagabend, gegen 18:45 Uhr, ereignete sich auf der Kreisstraße TS 20 zwischen Schnaitsee und Peterskirchen ein Verkehrsunfall. Eine 49-jährige Münchnerin fuhr in Richtung Peterskirchen. Kurz nach der Abzweigung zum dortigen Sportplatz, in einer langgezogenen, ansteigenden Rechtskurve verlor sie die Kontrolle über ihren Wagen. Die Ursache hierfür ist noch unklar.

Die Dame geriet nach links von der Fahrbahn, wo sie zunächst mit dem Heck ihres Fahrzeugs gegen einen Baum stieß. Der Pkw wurde herumgeschleudert und stieß mit der Front erneut gegen einen Baum. Schließlich kam der total zerstörte Wagen auf der gegenüberliegenden Straßenseite zum stehen.

Bei dem Unfall wurde die Frau leicht verletzt - sie wurde zur Untersuchung ins Krankenhaus nach Trostberg verbracht. An ihrem Auto entstand ein Sachschaden von geschätzt 7500 Euro.

Die Kreisstraße wurde durch die Freiwillige Feuerwehr Peterskirchen, die mit 15 Mann vor Ort war, von ausgelaufenen Betriebsstoffen gereinigt. Der Verkehr konnte die Straße nur einseitig befahren, bis der Wagen durch einen Abschleppdienst geborgen wurde.

Erstmeldung am Montagabend

Heftig gekracht hat es am Montagabend gegen 18.45 Uhr auf der TS 20 kurz vor dem Ortseingang Peterskirchen. Eine 49-jährige Frau aus dem Raum München war von Schnaitsee kommend mit ihrem Mitsubishi in Fahrtrichtung Peterskirchen unterwegs. 

Kurz vor dem Sportplatz kam die Fahrerin auf der auf 70 km/h begrenzten Strecke allein beteiligt in einer leichten Rechtskurve ins Schleudern. Vermutet wird hier überhöhte Geschwindigkeit auf feuchter Straße. Sie konnte das Fahrzeug nicht mehr abfangen und prallte zunächst rückwärts gegen einen Baum. 

Durch die starke Wucht des Aufpralls wurde das Auto anschließend vorwärts, gegen einen ca. 5 Meter entfernt stehenden Baum geschleudert. Von hier aus ging es wieder auf die Straße zurück, wo das Fahrzeug dann zum Stehen kam. Hierbei zog sich die Lenkerin Verletzungen unbestimmten Grades zu. Sie wurde von den herbeigerufenen Sanitätern erstversorgt und anschließend ins Klinikum nach Trostberg gefahren. 

Die Feuerwehr aus Peterskirchen war zur Verkehrslenkung und zur Beseitigung von ausgelaufenen Betriebsstoffen mit ca. 10 Mann angerückt. Am Fahrzeug entstand Totalschaden von geschätzten 6000 Euro. Die Polizei aus Trostberg hat die Ermittlungen zum Unfallhergang aufgenommen.

Unfall bei Peterskirchen: Auto prallt gegen zwei Bäume

FDL/BeMi

Zurück zur Übersicht: Tacherting

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser