Auf der Kreisstraße bei Außerperl:

Motorrad landet zerfetzt in Feld - Fahrer tot!

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Ein schrecklicher Unfall ereignete sich am Mittwochnachmittag.

Tacherting - Ein schrecklicher Unfall hat sich am Mittwoch bei Außerperl ereignet. Ein Motorradfahrer aus dem Kreis Altötting prallte mit zwei Fahrzeugen zusammen - er verstarb noch vor Ort.

UPDATE, Donnerstag 8.40 Uhr:

Wie die Pressestelle des Polizeipräsidiums Oberbayern Süd auf Nachfrage unserer Redaktion bestätigte, wurden die Fahrzeuge der Unfallbeteiligten sichergestellt. Dieses Vorgehen entspricht der Norm - nach gründlicher Untersuchung durch den Gutachter, der zur Unfallstelle beordert wurde, werden diese wieder freigegeben.

Zu den Geschwindigkeiten der einzelnen Verkehrsteilnehmer konnte sich zum jetzigen Zeitpunkt weder das Polizeipräsidium Oberbayern Süd noch die Polizeiinspektion Trostberg äußern. Der Sachverständige wird sowohl ein unfalltechnisches als auch ein unfallanalytischen Gutachten erstellen. Zu diesen gehört auch die Wegzeit-Berechnung - erst dann kann eine erste Einschätzung zu den gefahrenen Geschwindigkeiten abgegeben werden.

Die Polizei Trostberg erklärte auf Nachfrage von chiemgau24.de, dass der Motorradfahrer ohne sein Fahrzeug gegen das zweite Auto prallte.

Motorradfahrer stirbt nach Kollision mit Pkw

UPDATE, 20.28 Uhr:

Zu einem schweren Verkehrsunfall, bei dem ein 45-jähriger Motorradfahrer aus dem Landkreis Altötting verstarb, kam es am Mittwoch, 17. Juni gegen 16.15 Uhr. Eine 61-jährige Garchingerin war mit ihrem Pkw aus Richtung Tacherting kommend auf der Kreisstraße TS 20 unterwegs und wollte auf Höhe von Außerperl nach links abbiegen.

In Gegenfahrtrichtung war zugleich der Kradfahrer unterwegs und prallte in den hinteren Bereich der Beifahrerseite des Pkws. Anschließend kollidierte der Biker noch mit einem weiteren Wagen und kam dann in einem angrenzenden Getreidefeld zum Liegen.

Der Motorradfahrer erlag noch an der Unfallstelle seinen schweren Verletzungen. Nach einer vorläufigen Schätzung beläuft sich der gesamte entstandene Sachschaden auf ca. 35.000 Euro. Zu genauen Klärung des Unfallablaufs wurde auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Traunstein ein Kfz-Sachverständiger eingeschaltet. Die beteiligten Fahrzeuge wurden sichergestellt. Die Kreisstraße war für den Zeitraum der Unfallaufnahme für ca. 3 ½ Stunden komplett gesperrt.

Rettungsdienst und Notarzt kümmerten sich die sich um die Erstversorgung der Unfallbeteiligen, zudem war die Feuerwehr Tacherting mit ca. 20 Einsatzkräften zur technischen Hilfeleistung und zur Umleitung des Verkehrs eingesetzt. Ein Kriseninterventionsteam des Malteser Hilfsdienstes betreute die Unfallbeteiligten.

Pressemeldung Polizei Trostberg

Erstmeldung:

Zu einem Verkehrsunfall, bei dem ein 45-jähriger Motorradfahrer verstarb, kam es am Mittwoch, 17. Juni gegen 16.15 Uhr. Eine 61-jährige Autofahrerin war aus Richtung Tacherting kommen auf der Kreisstraße TS 20 unterwegs und wollte nach links abbiegen. In Gegenfahrtrichtung war zugleich der Kradfahrer unterwegs und prallte in den hinteren Bereich der Beifahrerseite des Pkw.

Anschließend kollidierte der Biker noch mit einem weiteren Wagen und kam dann in der Wiese zum Liegen, wo er auch verstarb. Die Ermittlungen zum genauen Unfallhergang laufen derzeit. Die Kreisstraße war für ca. 2,5 Stunden total gesperrt.

Pressemeldung Polizei Trostberg

Zurück zur Übersicht: Trostberg

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser