Trostberger startet bei "The Voice of Germany"

Als Danyal zu singen begann gab es keine zweite Meinung

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Aufnahme von Danyals erstem Auftritt bei "The Voice of Germany" in Berlin. Gedreht wurde in den vergangenen Monaten bereits.

Trostberg/Berlin - Er kam als Opener der neuen Staffel auf die große Bühne von "The Voice of Germany": Danyal Demir aus Trostberg. Was dann kam haute die ganze Jury aus den Sesseln. 

Der Beat setzte ein, kurz darauf auch seine Stimme: Keine 20 Sekunden später haute Andreas Bourani schon auf den Buzzer - er will ihn in seinem Team für die neue "The Voice of Germany"-Staffel. Lange dauert es nicht, dann "buzzern" auch alle anderen in der Jury. Danyal Demir konnte es sich nach seinem 90-Sekunden-Solo schließlich aussuchen, wer sein Coach wird. Er hatte alle überzeugt

"Danyal? Eher genial!"

Die Jury

Besser hätte der Start nicht laufen können. Doch die Aufregung hat man ihm angesehen: Als er den Song hinter sich hatte ließ sich Danyal, 23 Jahre alt und aus Trostberg, erstmal auf die Bühne fallen. "Pony" von Ginuwine hieß der Song, mit dem er alle überzeugte - der Hit aus dem Kinoklassiker "Magic Mike".

"Wer bist Du und woher kommst Du?", war die Jury neugierig. "I bin a echter Bayer, song ma's so", war schließlich seine Antwort auf die Frage nach seiner Herkunft. "Danyal? Eher Genial", schallte es aus der Jury zurück, als der Trostberger sich vorstellte. 

So geht es nun weiter

Und für welchen Coach entschied sich Danyal? Bereits im Voraus merkte er immer wieder an, dass er gerne Samu Haber (Sunrise Avenue) als "Lehrer" hätte: "Weil Du auch so ein Sonnyboy bist", wie Danyal noch auf der Bühne sagte. Als es dann aber darauf ankam entschied er sich für das Fanta-4-Duo Michi und Smudo. Danyal war am Donnerstag neben dem Schweizer Rocker Marc Amacher der einzige, der alle vier Jury-Stimmen bekam.

Wie geht es jetzt weiter? Die erste Runde, die sogenannten Blind Auditions, dauert noch eine ganze Weile an: Insgesamt 64 Kandidaten sollen sich nach der ersten Runde auf die vier Coaches verteilen, momentan sind aber erst sieben zugeteilt. In der zweiten Runde, der "Battle Round", werden schließlich jeweils zwei Kandidaten der selben Coachinggruppe ein Lied im Duett singen - einer scheidet aus, wenn er nicht von einem anderen Coach übernommen wird.

Danyal im Duett mit Rocker oder Metal-Sänger?

Dieses Duett könnte für Danyal Demir besonders spannend werden: Denn in seiner Fanta-4-Gruppe sind bisher der Schweizer Rocker Marc Amacher und der Metal- und Opern-Sänger Michael Wansch aus Österreich. Zwei Mal wöchentlich kommt nun "The Voice of Germany": Immer donnerstags (Pro7) und sonntags (Sat.1) um 20.15 Uhr. Hier können Sie die ganze Sendung vom Donnerstag nochmal anschauen, hier nur den Auftritt von Danyal.

xe

Zurück zur Übersicht: Trostberg

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser