Schrecklicher Unfall bei Oberfeldkirchen:

18-Jähriger war vermutlich auf der Stelle tot

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Ein Bild von der Unfallstelle auf der TS36 bei Trostberg.

Trostberg - Ein schrecklicher Unfall hat sich am Abend auf der TS36 ereignet. Ein 18-Jähriger aus dem Landkreis Traunstein prallte mit seinem Auto frontal gegen einen Baum und starb vermutlich sofort.

UPDATE, Sonntag, 12.45 Uhr, Polizeimeldung:

Am Abend des 18. Juli gegen 19.30 Uhr ereignete sich im Bereich Oberfeldkirchen ein schwerer Verkehrsunfall. Ein 18-Jähriger aus dem Landkreis Traunstein war mit seinem VW-Golf von Trostberg kommend in Richtung Oberfeldkirchen unterwegs. Er befuhr die Kreisstraße TS 36 zwischen Gainharting und Oberfeldkirchen. 

In einem Waldstück kam der junge Fahrzeuglenker aus bisher ungeklärter Ursache nach rechts von der Fahrbahn ab und stieß frontal gegen einen Baum. Der Wagen wurde durch den Aufprall total zerstört. Es entstand Sachschaden in Höhe von etwa 2.500 Euro. Der Fahrzeuglenker erlag noch vor Eintreffen der Rettungskräfte seinen schweren Verletzungen und konnte nur noch tot geborgen werden.

Tödlicher Unfall auf der TS36

Zur Klärung der Unfallursache ordnete die Staatsanwaltschaft Traunstein ein unfallanalytisches und ein unfalltechnisches Gutachten an. Die Kreisstraße war bis zum Ende der Bergungsmaßnahmen für mehrere Stunden gesperrt. Die Feuerwehren aus Trostberg und Oberfeldkirchen sowie zwei Fahrzeuge des BRK waren im Einsatz. Zudem war das Kriseninterventionsteam zur Betreuung der Angehörigen und das Helferinterventionsteam zur Betreuung der Einsatzkräfte vor Ort.

Die Erstmeldung:

Ein junger Autofahrer aus dem Landkreis Traunstein wurde am Samstagabend bei einem schweren Unfall gegen 19.30 Uhr auf der TS36 zwischen Trostberg und Oberfeldkirchen in Höhe Gainharting tödlich verletzt. Auf Nachfrage von chiemgau24.de erklärte die Polizeiinspektion in Trostberg, dass es sich um einen 18 Jahre alten Fahranfänger handelte, der alleine mit dem Auto unterwegs war.

Aus bisher ungeklärter Ursache kam er allein beteiligt von der Straße ab und prallte frontal gegen einen Baum. Er verstarb noch an der Unfallstelle.

Die Freiwilligen Feuerwehren aus Oberfeldkirchen und Trostberg waren zur Bergung des Opfers sowie zur Verkehrsleitung angerückt. Von der Staatsanwaltschaft wurde ein Gutachter zur Klärung der Unfallursache beauftragt. Die TS36 war für ca. zweieinhalb Stunden total gesperrt.

Quelle: FDL/BeMi, Polizei Trostberg

Zurück zur Übersicht: Trostberg

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser