Neben Möbeln auch ein Fitnessstudio?

"Mobile"-Eigentümer will ganz neue Wege gehen

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+

Trostberg - Ein reines Möbelhaus wäre es dann nicht mehr, daher müssen die Pläne vom Eigentümer auch erst durch die Gremien: Im "Mobile" könnte bald auch ein Fitnessstudio eröffnen. 

Das wäre ganz was Neues: Geht es nach Gerhard Jobst, dem Eigentümer des "Mobile", zieht in seine Räume bald auch ein Fitnessstudio ein. Teile des Gebäudes könnten künftig so genutzt werden. Jedoch muss dafür der Bebauungsplan der Stadt geändert werden, denn bisher läuft der Bau nur als Möbelhaus. Auf der Trostberger Bauausschussitzung am Montag entschied man sich dafür, ein Änderungsverfahren einzuleiten.

Um es erfolgreich abzuschließen und die Fitnessstudio-Pläne zu verwirklichen, muss dann auch noch einmal die Öffentlichkeit mit einbezogen werden. "Stellplätze, Kundenfrequenz, Öffnungszeiten - all das muss dann auch bedacht werden", so Bauamtsleiter Bernhard Unterauer im Gespräch mit chiemgau24.de. Doch in die gewerbliche Umgebung würde das Fitnesscenter gut passen. 

xe

Zurück zur Übersicht: Trostberg

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser