Nach Eigentümerwechsel

Was passiert mit dem alten Druckereigebäude?

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+

Trostberg - Um die 9000 Quadratmeter Gesamtfläche hat das wuchtige Gebäude an der Gabelsbergerstraße: Nun wurde es aufgekauft, die Frage nach der Zukunft ist offen.

Die Zeitung ist dort untergebracht, außerdem auch Lagerflächen: Das alte Gebäude der Erdl-Druckerei in der Gabelsbergerstraße. Wie ein Immobilien-Internetportal diese Woche meldete, wechselte es nun den Besitzer: E in "namhafter regionaler Unternehmer" habe das Haus gekauft - mehr war auch auf Nachfrage bei der vermittelnden Makleragentur nicht herauszufinden. "Ich kenne ihn nicht", gestand dagegen Trostbergs Bürgermeister Karl Schleid gegenüber chiemgau24.de.

Doch weiß er, wie es mit dem wuchtigen Gebäude in guter Lage weitergehen wird? Denn rund die Hälfte der Fläche ist derzeit ungenutzt und der neue Eigentümer will sie wohl für sich selbst nutzen. "Wir als Stadt wissen dazu auch noch wenig", so Schleid - aber anscheinend ist geplant, am Dach Photovoltaikanlagen anzubringen. Heißt für ihn im Umkehrschluss: "Ich denke, dass das Gebäude stehen bleibt, und auch die Zeitungsredaktion wird wohl drin bleiben." Am gestrigen Mittwoch führte der Bürgermeister erste Gespräche mit dem neuen Besitzer. Man darf gespannt sein, ob und wie in die Gabelsbergerstraße künftig neues Leben einkehren wird.

xe

Zurück zur Übersicht: Trostberg

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser