Am Donnerstag, dem 10. November

Übung der Feuerwehr im Chemiepark Trostberg

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Trostberg - Am Donnerstag, dem 10. November, findet ab 18 Uhr die alljährliche Feuerwehrgroßübung im Chemiepark Trostberg statt. An der Übung werden voraussichtlich bis zu 200 Einsatzkräfte beteiligt sein.

Dieses Jahr werden über die Integrierte Leitstelle Traunstein (ILS) die Landkreissirenen, die sich im Stadtgebiet von Trostberg befinden, ausgelöst. Als Bewarnung wird ein 1-minütiger, regelmäßig an- und abschwellender Heulton ausgegeben. Dieses Sirenensignal bedeutet im Ernstfall"Rundfunkgerät einschalten und auf Durchsagen achten". Während der Übung wird die nähere Nachbarschaft mit Lautsprecherdurchsagen informiert. Die Übung wird mit einem 1-minütigen Dauerton, der "Entwarnung - die Gefahr ist vorüber" bedeutet, beendet.

An der Übung werden voraussichtlich rund 200 Einsatzkräfte und die Bereitschaftsdienste der AlzChem AG und BASF teilnehmen. Schwerpunkt der Übung wird das Überprüfen der Kommunikationswege zwischen den einzelnen Einsatzeinheiten sein. Die Übung ist auf das Werkgelände beschränkt, allerdings ist durch das Eintreffen der Einsatzkräfte kurzzeitig mit erhöhtem Verkehrsaufkommen auf den Zufahrtsstraßen zum Werk zu rechnen. Bei gegebenenfalls auftretenden Unannehmlichkeiten bitten wir um Ihr Verständnis.

Pressemitteilung AlzChem AG

Zurück zur Übersicht: Trostberg

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser