Festbierprobe der Musikkapelle Nußdorf macht Vorfreude auf Bezirksmusikfest vom 1. bis 5. Juni 2016

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+

Nußdorf i. Chiemgau - Das Festbier ist gebraut und hervorragend im Geschmack – davon konnte sich der Festausschuss mit ihrem Schirmherrn Hans Gnadl erst kürzlich im Sudhaus des Hofbräuhauses Traunstein überzeugen. Das Organisationsteam aus Nußdorf wurde von Bräu Maximilian Sailer und Verkaufsleiter Andi Hell begrüßt. Nachdem Vorstand und Festleiter Andreas Wimmer ein Fass des Gerstensaftes angezapft hatte, wurde in gemütlicher Runde, bei Musik und Brotzeit, auf das bevorstehende Bezirksmusikfest angestoßen.

Zu Beginn der Jubiläumswoche gastiert beim Festauftakt am Mittwoch, 1. Juni die Couplet AG zusammen mit den Tanngrindler Musikanten und der beliebten Fernsehmoderatorin Traudi Siferlinger mit ihrem Programm „Jetzt geht’s auf.... im Wirtshaus“. Am Donnerstag, 2. Juni kommen junge und jung gebliebene beim Konzert der Keller Steff BIG Band sicherlich auf ihre Kosten. Als Vorband spielt die Alex Cumfe Band. "Es gibt noch Karten – jetzt Tickets sichern!" Vorverkauf im Nußdorfer Dorfladl, Hofladen Boden-Schatz in Mögstetten, Kiosk Hörterer am Maxplatz/Traunstein, Wochenblatt Traunstein, Tankstelle Wallner in Matzing oder online unter www.mk-nussdorf-chiemgau.de. Am Freitag, 3. Juni gibt’s beste Weinfeststimmung mit der bekannten Gruppe „zwoa moi zwoa“. Das Festwochenende, am 4. und 5. Juni, steht ganz im Zeichen der Blasmusik. So findet am Samstag ab 18.00 Uhr ein Standkonzert auf dem Kirchenparkplatz mit 4 „Nußdorfer“ Musikkapellen statt. Im Anschluss marschieren die Musikkapelle Nußdorf am Bodensee, Nußdorf am Attersee und Nußdorf am Inn zusammen mit der Festkapelle sternförmig zum Festzelt, indem der Abend der guten Nachbarschaft, Vereine und Betriebe abgehalten wird. Zur Unterhaltung spielt die Festkapelle Nußdorf und die böhmische Spitzenkapelle „Schabernack“ unter der Leitung von Nußdorf's Kapellmeister, Dr. Elmar Walter, auf. Der Festsonntag startet morgens um 5.00 Uhr mit dem Weckruf, ab 7.30 Uhr mit dem Empfang der Musikkapellen und Vereine und ab 9.15 Uhr mit dem Kirchenzug zum Kirchenvorplatz, wo am Freialtar ab 10.00 Uhr der Festgottesdienst gefeiert wird. Im Anschluss findet ein Gemeinschaftsspiel der ca. 45 Musikkapellen und der „Musikantengruß“ statt. Ein wirklich eindrucksvoller Augenblick! Der Festumzug durch Nußdorf wird mit den Ortsvereinen und vielen Kutschen und Festwägen komplettiert. Zum gemütlichen Beisammensein im Festzelt geben mehrere Musikkapellen ihr Ehrenspiel zum Besten, bevor die Weißbier-Musi aus Anger ab 15.30 Uhr den Festausklang einläutet.

Pressemitteilung der Musikkapelle Nußdorf im Chiemgau e.V.

Zurück zur Übersicht: Vereine & Parteien

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweis

Inhalte Drittanbieter
Die in diesem Ressort aufgeführten Artikel und Meldungen stammen nicht von der OVB24-Redaktion, sondern von den Vereinen, Parteien und Behörden aus der Region. Die Inhalte dieser Pressemeldungen spiegeln nicht die Meinung der Redaktion. Die OVB24-Redaktion übernimmt für die Inhalte der Artikel keine Haftung. Sollten Inhalte der hier veröffentlichten Artikel gegen die Netiquette verstoßen, können Sie diese der Redaktion melden - über den Button „Fehler melden“ (unterhalb der Überschrift des entsprechenden Artikels).

Live: Top-Artikel unserer Leser