Jahreshauptversammlung

Junge Union Traunstein zeigt Präsenz

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Traunstein - Bei der letzten Jahreshauptversammlung zog Ortsvorsitzende Isabelle Thaler positive Bilanz ihrer „neuen Mannschaft“ nach einem Jahr Verbandsarbeit.

Es war sowohl politisch als auch personell ein erfolgreiches und ereignisreiches Jahr. Ereignisreich in dem Sinne, dass zahlreiche Veranstaltungen wie beispielsweise ein GetTogether zur Landesgartenschau oder das neue Veranstaltungsformat „Kommunalpolitik an Schulen“ das Jahr schmückten und großen Anklang fanden. „Erfolgreich war das Jahr vor allem für die einzelnen Mitglieder, denn diese zeigten nicht nur innerhalb der Stadt Traunstein Präsenz, sondern sie strahlten auch über die Ortsgrenzen hinaus“, so Thaler. Ein gutes Beispiel hierfür ist Geschäftsführer William Nolte, der den Einzug in den Jugendbeirat und in das Kreisjugendparlament, welchem er mit einem weiteren Stadt-JUler, Daniel Hentzschel, angehört, geschafft hat. Zudem stellt die JU mit Isabelle Thaler und Christian Hümmer ab 21.07.16 die jüngsten Stadträte Traunsteins. Letzterer lobte die gute Zusammenarbeit mit der Jungen Union und bezeichnete diese als einen „echten politischen Akteur“. Dass die JU auch weiterhin ein politischer Akteur sein wird, zeigt sich im neuesten Projekt, der „Transparenzsatzung“. Zusammen mit Kreisvorsitzenden Konrad Baur und William Nolte setzt sich die JU-Ortsvorsitzende für mehr Transparenz in den Entscheidungen der Stadt Traunstein ein. "Gerade die mehr als ausbaufähige Informationspolitik zu den großen Themen Landesgartenschau und Jugendzentrum haben viel Unruhe bei den Bürgern erzeugt und letztendlich zu den bekannten Ergebnissen geführt", erläutert Baur. Die JU möchte deshalb von Anfang an die Bürger besser informiert wissen. Sämtliche Unterlagen, die den Stadträten zu ihrer Entscheidungsfindung für öffentliche Themen zur Verfügung stehen, sollten auch den Bürgern dargelegt werden. Unter der Rufnummer 0861 90002056 können sich Interessierte und Unterstützer für den Bürgerantrag zur Transparenzsatzung bei Konrad Baur melden.

Pressemitteilung Junge Union Traunstein

Zurück zur Übersicht: Vereine & Parteien

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweis

Inhalte Drittanbieter
Die in diesem Ressort aufgeführten Artikel und Meldungen stammen nicht von der OVB24-Redaktion, sondern von den Vereinen, Parteien und Behörden aus der Region. Die Inhalte dieser Pressemeldungen spiegeln nicht die Meinung der Redaktion. Die OVB24-Redaktion übernimmt für die Inhalte der Artikel keine Haftung. Sollten Inhalte der hier veröffentlichten Artikel gegen die Netiquette verstoßen, können Sie diese der Redaktion melden - über den Button „Fehler melden“ (unterhalb der Überschrift des entsprechenden Artikels).

Live: Top-Artikel unserer Leser