Drei Influenza-Fälle im Landkreis

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Mühldorf - Die neue Influenza, die als sogenannte "Schweinegrippe" Schlagzeilen macht, hat auch den Landkreis Mühldorf erreicht.

Drei Fälle sind nach Angaben des Gesundheitsamtes Mühldorf bisher nachgewiesen, die Patienten sind inzwischen wieder gesund. Der erste Fall betraf Mitte Juli einen 51-jährigen Mann, der sich in den Vereinigten Staaten angesteckt hatte. Ende Juli bestätigte sich der Verdacht auch bei einem 26-Jährigen, der nach einer Hollandreise über Grippesymptome geklagt hatte. Ein paar Tage später der dritte Fall: Ein 21-jähriger Mann war krank von einem England-Aufenthalt in den Landkreis zurückgekehrt.

Alle drei Patienten wurden entsprechend behandelt und sind inzwischen wieder gesund. Mögliche Kontaktpersonen wurden ermittelt. "Glücklicherweise war es jeweils eine geringe Zahl. Wir haben sie informiert, weitere Erkrankungen sind bisher nicht aufgetreten", erklärte der Leiter des Gesundheitsamts, Dr. Benedikt Steingruber, auf Anfrage des Mühldorfer Anzeigers. Außerdem seien die drei bekannten Krankheitsverläufe milde gewesen. In Bayern waren gestern 563 Influenza-Fälle gemeldet. "Die Zahlen werden weiter ansteigen, gerade jetzt in der Reisezeit. Da muss man kein Prophet sein", sagte Steingruber. Auch die Dunkelziffer werde sich weiter erhöhen: "Nicht jeder wird wegen einer Grippe gleich einen Arzt aufsuchen."

Erste Gedanken hat sich der Leiter des Gesundheitsamtes auch über die geplante flächendeckende Impfung gemacht. "Wenn ein Drittel der Bevölkerung geimpft werden soll, sind das im Landkreis 33000 Personen. Das kann das Gesundheitsamt schon logistisch und personell gar nicht leisten." Eine Abwicklung könne deshalb nur über die niedergelassenen Ärzte erfolgen.

ha/Mühldorfer Anzeiger 

Hier geht zum Grippe-Special

Auch in Altötting gab es schon zwei Fälle:

Schweinegrippe in Altötting

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Deutschland

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser