Ehedrama: Mann ersticht seine Frau

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Meisenheim - Bei einem Ehedrama im rheinland-pfälzischen Meisenheim hat ein 52-jähriger Mann seine sechs Jahre jüngere Ehefrau erstochen und anschließend versucht, sich selbst umzubringen.

Wie die Staatsanwaltschaft Bad Kreuznach am Dienstag mitteilte, soll die Ehefrau ihrem Mann eröffnet haben, dass sie sich von ihm trennen wolle. Daraufhin soll der Mann ein vor ihm auf dem Tisch liegendes Messer ergriffen und auf die 46-Jährige eingestochen haben. Der Frau gelang noch, aus dem Haus zu fliehen, bevor sie auf dem Anwesen zusammenbrach. Der Tatverdächtige soll das Opfer in eine auf dem gleichen Grundstück befindliche Garage geschleppt haben, wo die Frau später tot aufgefunden wurde.

Anschließend habe der Mann sich schwere Verletzungen beigebracht, hieß es weiter. In diesem Zustand fand ihn der 15-jährige Sohn aus der ersten Ehe der Frau. Das Verbrechen ereignete sich bereits am vergangenen Samstag. Der 52-Jährige wurde in ein Krankenhaus und aufgrund seiner lebensgefährlichen Verletzungen von dort aus mit dem Hubschrauber in eine Spezialklinik geflogen. Nach Angaben der Staatsanwaltschaft ist er inzwischen außer Lebensgefahr. Das Amtsgericht Bad Kreuznach erließ gegen ihn Haftbefehl.

AP

Zurück zur Übersicht: Deutschland

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser