Mann legt Feuer und beschießt Polizisten

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Gera - Ein 42-Jähriger hat in Gera Feuer in seiner Wohnung gelegt und Polizisten mit Böllern beschossen. Vorausgegangen war der Attacke ein Familienstreit.

Drei Beamte und der Mann selbst seien verletzt worden, sagte eine Polizeisprecherin. Die Staatsanwaltschaft will Haftbefehl beantragen.

Als die Polizisten eintrafen, habe er sie mit Böllern beworfen und mit einer noch unbekannten Flüssigkeit bespritzt, so die Polizei. Die Beamten konnten aber nach ambulanter Behandlung wieder entlassen werden. Wegen des Feuers wurde das Mehrfamilienhaus evakuiert. Von den übrigen Bewohnern sei niemand verletzt worden. Der Schaden wird auf mehrere Zehntausend Euro geschätzt.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Deutschland

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser