Mann schießt auf Nachbarin und begeht Selbstmord

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Ein Kriminalbeamter trägt zusammen mit zwei Bestattern die Leiche des 72-Jährigen aus dem Haus.

Singen - Tödlicher Nachbarschaftsstreit: Ein 72-jähriger Mann hat am Dienstag im baden-württembergischen Singen seine Nachbarin niedergeschossen und sich dann selbst getötet.

Wie die Polizei mitteilte, gab der Mann die Schüsse gegen 8.30 Uhr auf die Frau ab. Der mutmaßliche Schütze und das Opfer seien blutüberströmt im Keller eines Mehrfamilienhauses gefunden worden. Bei dem Opfer handelt es sich ersten Angaben zufolge um eine rund 60 Jahre alte Frau. Sie wurde ins Krankenhaus eingeliefert. “Beide hatten offenbar schon länger Streit“, sagte ein Polizeisprecher. Die Tat spielte sich im Ortsteil Friedingen ab. Dies sei ein normales Wohngebiet. Opfer und mutmaßlicher Täter wohnten im selben Haus. Es gebe keine Zeugen für die Tat.

ap

Zurück zur Übersicht: Deutschland

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser