Westerwelle in Rostock mit Ei beworfen

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Guido Westerwelle wurde in Rostock ein Ei an den Kopf geworfen.

Rostock - Der FDP-Vorsitzende Guido Westerwelle ist bei einer Wahlkampfveranstaltung in Rostock mit einem Ei beworfen und getroffen worden.

Ein Unbekannter habe Westerwelle am Mittwoch am Hinterkopf erwischt, teilte die Polizei am Abend mit. Der 47-Jährige wurde nicht verletzt und setzte seine Rede auf dem Marktplatz routiniert fort. Die Veranstaltung zur Europawahl verlief ohne Störungen weiter. Polizisten versuchten vergeblich, den Verdächtigen ausfindig zu machen. Wie die Polizei weiter mitteilte, wurde Strafanzeige wegen Körperverletzung gestellt.

dpa

Zurück zur Übersicht: Deutschland

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser