Ungewöhnlicher Kunde: Pferd besucht Tankstelle

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Regensburg - Von einem Pferd auf dem Flur mag man schon mal gehört haben, aber ein Pferd in der Tankstelle? Genau dies ereignete sich am Sonntag in Regensburg.

Überraschender Besuch an einer Tankstelle in Regensburg: Ein Pferd ist dort in aller Ruhe in den Verkaufsraum getrottet.

Das Tier habe sich umgeschaut und sei dann einfach wieder hinausgelaufen, berichtete die Polizei am Montag. „Es hat wohl nichts Gescheites gefunden, was sich zu kaufen lohnt“, sagte ein Polizeisprecher zu dem ungewöhnlichen Vorfall vom Sonntagmorgen.

Zunächst habe das Pferd unbemerkt den Shop betreten, ohne dass dabei ein Schaden entstand. Ein Polizeibeamter konnte das Pferd beruhigen und schließlich vor der Tankstelle eingefangen.

Der Besitzer eines Gestüts habe das Tier schließlich abgeholt.

dpa

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Kurios

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser