Hündin zieht weiße Tigerbabys auf

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Peking - Diese ungewöhnliche Mutterliebe verzaubert China. Eine Hündin zieht mit ihren zwei eigenen Welpen auch vier verstoßene Tigerbabys auf.

Die vier Kätzchen waren im Xixiakou Wild Animal Preserve zur Welt gekommen. Unglücklicherweise war die leibliche Mutter mit den Wurf überfordert. Die Pfleger entschieden sich deshalb für eine Ammen-Lösung. Die ausgesuchte Hündin nahm die vier Kätzchen erstaunlich schnell an. Seitdem schlafen und säugen die Tigerchen und die Hundebabys Seite an Seite. In ein paar Monaten schon werden die Tiger ihre Adoptivfamilie aber an Größe und Gewicht überholt haben.

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Tiere

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser