Bruce will die Nummer eins sein

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+

Ostermünchen - Bruce, der tabby-graue Perserkater, braucht viel Aufmerksamkeit und steht wahnsinnig gerne im Mittelpunkt. Aber eigentlich ist er doch ganz schön ängstlich.

Der tabby-graue Perserkater Bruce stammt ursprünglich aus schlechter Haltung. Er braucht sehr viel Aufmerksamkeit und will immer die Nummer Eins sein.

Vor Kindern und lauten Geräuschen hat er Angst. Darum braucht er ein ruhiges Umfeld und ruhige Menschen. Bruce ist jedoch sehr lieb und blitzgescheit. Derzeit hat er noch ein gutes Zuhause, in dem er sehr geliebt wird. Da Bruce jedoch mit der zweiten Katze überhaupt nicht zurecht kommt, entsteht damit Stress für alle Beteiligten. Deshalb wird für den wunderschönen Perserkater ein neues Zuhause gesucht.

Bis jetzt lebte er als Wohnungskatze und wäre in einer Wohnung mit gesichertem Balkon voll zufrieden. Allerdings möchte er dort als Einzelkatze leben, damit ihm die alleinige Aufmerksamkeit sicher ist.

Am schönsten wäre es, wenn sich Tierfreunde, welche schon Erfahrung mit Perserkatzen haben, für ihn melden würden. Bruce ist als echter Perser natürlich langhaarig, auf dem Foto ist er jedoch geschoren.

Steckbrief:

Name: Bruce

Geschlecht: männlich

Rasse: Perser, Tabby-grau

geb. 26.08.2007

Kontakt:

Interessengemeinschaft Mensch und Tier e. V.

Oberrainer Feld 20

83104 Ostermünchen

Tel. 0 80 67 / 18 03 01

Fax 0 80 67 / 18 03 02

info@tierheim-ostermuenchen.de

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Tierheim

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser