Video wird Netzhit

Chiemgauer fängt 110-Zentimeter-Hecht mit bloßen Händen!

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+

Chieming - Ein Angler vom Chiemsee ist der Fang seines Lebens gelungen! Mit seinen Händen hob er einen großen Hecht aus einem See in Slowenien. 

"I hob an Hecht g'fangt!" - mit bloßen Händen! Der Jubel von Stefan Lechner aus Chieming ist deutlich in dem Video zu hören. Stolz strahlt er in die Kamera. 

Hunderttausende staunen über das Video im Netz

Dem Angler vom Chiemsee ist dieses besondere Kunststück im September in Nordslowenien gelungen! Sein Freund Thomas Wünscher nahm den außergewöhnlichen Fang auf Video auf. Mittlerweile wurde der Clip auf YouTube und Facebook hochgeladen. Allein auf der Facebook-Seite des A.S.O. Anglerservice Oberbayern haben schon weit über eine halbe Million Menschen das Video angeschaut.

Wie war es ihm möglich den schätzungsweise 110-Zentimeter-langen Fisch zu packen und aus dem Wasser zu ziehen? 

Vorausgegangen, das sieht man in dem Video nicht, war schon ein längerer Kampf unter Wasser. Die Bayern hatten zunächst die Angelrute nach einer Seeforelle ausgeworfen. 

Zum Vorschein kamen dann aber zwei Fische! Die Forelle mit dem Köder - und ein Hecht, der selbst Jagd auf die Forelle gemacht hatte und sich in den Fisch festgebissen hatte. 

Hier setzt das Video ein. 

"Des gibt's doch ned", hört man den "Kameramann" Wünscher  erstaunt sagen als die beiden Fische sich der Wasseroberfläche nähern. Dann nutzt Lechner die einmalige Gelegenheit und packt den Raubfisch "am Krawattel". 

Der Jubel im Boot ist groß! Der Hecht jedoch hat Glück - er wird wieder ins Wasser geworfen, die bereits tödlich verletzte Seeforelle landete jedoch auf dem Grill. 

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Netzwelt

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser