Nun wurden sie gerettet

Herrchen gestorben - Drei Hunde warten 18 Monate auf ihn!

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Kalifornien - Als ihr Herrchen starb, wurden Fred, Ethel und Ricky obdachlos. Als Streuner mussten sie ums Überleben kämpfen. 

Nun schaltete sich die Hilfsorganisation "Hope for Paws" ("Hoffnung für Pfoten") ein und rettete sie. Ein YouTube-Video, das sich mittlerweile über 700.000 Menschen angesehen haben, zeigt die Rettung der drei Hunde. 

Wie im Video erklärt wird, starb das Herrchen der drei Hunde vor 18 Monaten. Seitdem waren die Tiere auf sich selbst gestellt und hielten sich weiter in der Nähe des Grundstücks auf - als ob sie immer noch auf ihn warten würden

Zuerst finden die Hunderetter Fred im Garten des Hauses. Verängstigt versucht er zunächst zu flüchten, als er gefangen wird. Schnell aber gelingt es den einfühlsamen Menschen das Zutrauen des Hundes zu gewinnen. 

Nach einem Tipp finden sie Ricky und Ethel dann in der Nähe an einem Supermarkt - auf der Suche nach Essen. Auch die beiden anderen Hunde sind zuerst natürlich misstrauisch, müssen sich erst wieder an menschlichen Kontakt gewöhnen. 

Doch die Geschichte nimmt ein Happy End: Mittlerweile haben die drei Hunde ein neues Zuhause gefunden, sind von der Straße und immer noch zusammen, dank der ARK Animal Rescue. 

Und wie man am Ende des Videos sieht, geht es ihnen dort sichtlich wohl: 

mg

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © Hope For Paws - Official Rescue Channel

Zurück zur Übersicht: Netzwelt

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser