Stimmung gegen Ausländer

Schmidt: Politikerin schockt mit geschmacklosem Tweet

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Deutschland trauert um Altkanzler Schmidt. Der SPD-Politiker verstarb am Dienstag im Alter von 96 Jahren.

Ausgerechnet die Sprecherin für Menschenrechte und humanitäre Hilfe der Union, Erika Steinbach, nutzt den Tod des Altkanzlers für ihre eigenen Zwecke! Ihr jüngster Twitter-Kommentar erschüttert die Netzgemeinde:

Man muss kein SPD-Wähler sein um zu wissen, wie viel Altkanzler Helmut Schmidt für Deutschland getan hat. Der 96-Jährige verstarb am Dienstag in seinem Haus in Hamburg. Auch über die Parteigrenzen hinaus verneigen sich Politiker vor ihm - nur eine scheint die Trauerstimmung für ihre eigenen Zwecke nutzen zu wollen: CDU-Frau Erika Steinbach. Ausgerechnet die Sprecherin für Menschenrechte und humanitäre Hilfe der Union instrumentalisiert den Tod Helmut Schmidts, um ihre eigene Meinung an den Wähler zu bringen!

In einem äußert geschmacklosen Tweet reißt sie ein über 30 Jahre altes Zitat des Altkanzlers aus dem Zusammenhang, um ihrer Haltung zu Merkels Flüchtlingspolitik Ausdruck zu verleihen:

Das ist das nicht das erste Mal, das Steinbach für einen Twitter-Skandal sorgt - am 1. Februar 2012 behauptete sie, dass die Nazis eine linke Partei waren:

Nicht nur die CDU-Politikerin muss Häme für ihre geschmacklose Herangehensweise einstecken: Auch der Postillon sorgte am Dienstag für Furore. Das Satire-Portal schockte so manchen Leser mit einem pietätlosen Artikel über das Ableben des großen Politikers Schmidt:

bp

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Netzwelt

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser