Guttenberg beliebtester Politiker in Bayern

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Verteidigungsminister Karl Theodor zu Guttenberg (CSU) steht am Mittwoch in Berlin vor dem Beginn der Kabinettssitzung im Bundeskanzleramt.

München - Verteidigungsminister Karl-Theodor zu Guttenberg (CSU) ist laut Bayerntrend der beliebteste Politiker im Freistaat.

Lesen Sie dazu:

Umfrage: Wieder absolute Mehrheit für CSU

Nach jahrelanger Durststrecke kann die CSU wieder von einer Rückeroberung der absoluten Mehrheit träumen. In der neuesten Umfrage liegt die CSU bei 46 Prozent und könnte damit auf eine absolute Mehrheit der Sitze im Münchner Landtag hoffen, wie das Bayerische Fernsehen am Mittwoch bekanntgab. SPD und Grüne würden demnach bei einer Landtagswahl derzeit beide auf je 17 Prozent kommen - damit ist unklar, wer zweitstärkste Kraft in Bayern ist. Für die bayerischen Grünen sind 17 Prozent ein Allzeithoch. Beliebtester Politiker wurde Verteidigungsminister Karl-Theodor zu Guttenberg.

Die FDP würde mit sechs Prozent den Wiedereinzug in den Landtag schaffen, den Freien Wählern dagegen mit nur vier Prozent das Scheitern an der Fünf-Prozent-Hürde drohen. Für die Hoffnungen der Opposition auf die Übernahme der Regierungsmehrheit in Bayern mit einem Dreierbündnis von SPD, Grünen und Freien Wählern bedeutet die Umfrage deswegen einen Dämpfer. Freie Wähler-Chef Hubert Aiwanger sagte, er sei “etwas überrascht“. “Das ist ein Auftrag für uns, im Landtag noch mehr Farbe zu bekennen.“

Der erfreute CSU-Chef Horst Seehofer dagegen wertete die Umfrage als “Bestätigung für die Arbeit der CSU unter meiner Verantwortung“. Die CSU-Landtagsfraktion war begeistert, wie Teilnehmer berichteten. Generalsekretär Alexander Dobrindt mahnte aber gleich: “Deswegen muss man nicht übermütig werden.“ Eine Regierung gegen die CSU sei aber nicht möglich. Umweltminister Markus Söder sagte: “Das ist ein Erfolg für die ganze CSU und für Horst Seehofer.“

Truppenbesuch: Zu Guttenberg mit Ehefrau Stephanie in Afghanistan

Truppenbesuch: Zu Guttenberg mit Ehefrau Stephanie in Afghanistan

Über weitere Detailergebnisse berichtete der BR am Abend in der Sendung “Kontrovers“. Demnach erzielte Verteidigungsminister zu Guttenberg bei der Frage nach dem beliebtesten Politiker die Traumnote 1,9 - ein bislang laut BR nie erreichter Sympathiewert. Zweitplatzierter ist in der mit Schulnoten bewerteten Rubrik Münchens OB Christian Ude (SPD) mit einer 2,3. CSU-Chef Seehofer landete bei einer leichten Verbesserung mit 3,1 auf dem zehnten Platz. Erstellt wurde die repräsentative Umfrage vom Meinungsforschungsinstitut Infratest dimap für das BR-Politikmagazin “kontrovers“. Befragt wurden für den “BayernTrend“ 1001 Bürger.

“Für uns heißt das, dass wir uns noch nicht nach oben bewegen konnten“, räumte SPD-Generalsekretärin Natascha Kohnen ein. “Das bedeutet für 2011: Arbeiten, arbeiten, arbeiten.“

dpa

Zurück zur Übersicht: Politik

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser